Kinder kriegen: "Willst Du ... die Mutter meiner Kinder Sein?"

Kleinkinder gehen mit der Nacktheit ihrer Eltern unbefangen um
Schlüsselfrage: Willst Du ... die Mutter meiner Kinder Sein?

Unvergesslichkeits-Faktor: 5 von 5 Nein-Risiko: mittel

Neben dem Heiraten ist das wohl der wichtigste Schritt in einer Beziehung: Kinder verändern Ihr Leben total, vor allem das Ihrer Partnerin. Immerhin wird sie das Kind zur Welt bringen. Wenn Sie sich nach Nachwuchs sehnen: Wecken Sie den Mutterinstinkt in ihr. Nehmen Sie ihr die Angst vor den Veränderungen. Zeigen Sie ihr, dass Sie ihr jederzeit beistehen werden und wie sehr Sie sich auf das Elterndasein freuen.

Romantisch: Haben Sie schon mal Babyschuhe gesehen? Die detailgetreuen Miniaturtreter haben auf Frauen eine noch stärkere Wirkung als ein ganzer Schuhladen. Schenken Sie Ihrer Partnerin ein Paar. Wenn Sie das Präsent auspackt und nicht zu Tränen gerührt ist, die putzigen kleinen Schühchen liebevoll in die Hand nimmt und umarmt, will sie keine Kinder.

Originell: Sie kennen doch die drei Dinge, die ein Mann in seinem Leben tun muss? Genau, einen Baum pflanzen, ein Haus bauen und Nachwuchs zeugen. Kaufen Sie sich einen Baum, vielleicht einen Orangenbaum oder, in einer kleinen Wohnung, ein Bonsaibäumchen, das Sie umpflanzen. Mit dem Haus wird es schon schwieriger. Bauen Sie einfach ein kleines Baumhaus für sich und Ihre Liebste (das Sie dann praktischerweise als Liebesnest verwenden können). Wenn das vollbracht ist, können Sie Ihrer Partnerin stolz Ihr Werk zeigen. Und dann sagen Sie noch: "Ich habe jetzt fast alles vollbracht, was ein Mann in seinem Leben schaffen muss: einen Baum gepflanzt und ein Haus gebaut. Du weißt doch, was jetzt noch fehlt? Würdest du mir dabei helfen?"

Seite 5 von 6

Sponsored SectionAnzeige