Wandern: Gewicht-Spartipps für den Rucksack

Gewichtsspartipps für Rucksäcke helfen beim Wandern
Jedes Gramm zählt: Zu lange Riemen am Rucksack sollte man abschneiden, sie bedeuten unnötig Gewicht

Der Sommer ist da – Zeit für eine knackige Trekkingtour. Mit diesen zwölf Tipps wird der Rucksack dabei nicht zur Last

Beim Trekking zählt jedes Gramm – für Wanderer wird ein unbedacht gepackter Rucksack schnell unangenehm schwer. Unsere Expertentipps helfen Gewicht zu sparen:

  • KLEIDUNG "Nehmen Sie statt eines dicken, schweren Teils lieber 3 leichte Stücke mit –die sind bei jedem Wetter gut kombinierbar", rät Experte Boris Gnielka vom Magazin "Outdoor".
  • Jacken und Hosen sollten frei von überflüssigen Taschen und Reißverschlüssen sein.
  • Falls das Gelände es erlaubt, laufen Sie in Trekkingschuhen, denn die sind deutlich leichter als Wanderstiefel.
  • AUSRÜSTUNG Ein Ultraleicht-Rucksack
    (etwa der Go Lite Pinnacle 2010, um 150 Euro, www.golite.de) wiegt unter 1 Kilogramm. Gnielka: "Schneiden Sie zu lange Riemen ab, auch das spart Gewicht."
  • Als Zeltersatz dient ein Tarp, eine Plane aus leichtem Zeltstoff: zwischen Trekkingstöcken oder Bäumen aufspannen – fertig ist die Überdachung!
  • Das Leichtgewicht unter den Isomatten, die Light-Plus von Artiach (zirka 25 Euro, www.artiach.de) wiegt ganze 220 Gramm. "Schneiden Sie die Matte auf Ihre Körperkonturen zu", rät Gnielka.
  • Der leichteste Schlafsack (265 Gramm) ist mit Daunen gefüllt und zusammengerollt so groß wie eine Coladose (Passion One von Yeti, ab 320 Euro, www.yetiworld.com.
  • Ein ultra-leichter Gaskocher (wie der New Light Max, um 40 Euro) wiegt nur 60 Gramm.
  • Besteck aus Lexan oder Plastik und einen Topf aus gehärtetem Aluminium oder Titan (teuer, aber leicht und unkaputtbar) einpacken.
  • Aber auch das spart Gewicht: von der Zahnbürste den Stil absägen, beim Klopapier Papprolle in der Mitte entfernen (die passt dann prima in einen Trinkbecher).
  • VERPFLEGUNG Trockenobst und Müsli enthalten genügend Kalorien, um Sie für den Tag zu stärken. "Müsli mit Milchpulver und Bachwasser zubereiten, das spart Gewicht", rät Gnielka (www.outdoor-magazin.com).
  • Abends ein getrocknetes Tüten-Fertiggericht (www.travellunch.de) futtern, vorher Quellwasser trinken (mindert das Hungergefühl).

Mehr Wander-Tipps finden Sie im Outdoor-Guide und im Gear-Guide.

Sponsored SectionAnzeige