Hoffnung für Kinderlose?: Besseres Sperma durch Vitamine

Weg da, jetzt kommen wir
Weg da, jetzt kommen wir: Der Vitamin-Mix macht die Spermien aktiver

Wenn zu wenig Bewegung im Spiel ist: Vitamine bringen träge Spermien auf Trab

Vitamine machen Spermien abenteuerlustig – und Männer fruchtbarer. Männer, die in einer Studie an der Uni Innsbruck drei Monate lang täglich einen Cocktail aus drei Vitaminen bekamen, konnten die Zahl ihrer Spermien teilweise fast verdreifachen.

Knackpunkt für miese Spermienqualität ist häufig Homocystein. Dieses Stoffwechselprodukt stört die Durchblutung des Hodens – und mindert somit die Anzahl und die Bewegungsfreude der Spermien. Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 können jedoch genau das verhindern: Der Schädling Homocystein wird durch diesen Mix in eine harmlose Aminosäure umgewandelt.

Spermien aktiver

Die Männer, die zu Beginn der Vitaminkur unter sehr niedriger Spermienzahl und stark erhöhten Homocystein-Werten litten, hatten nach der Therapie die Anzahl ihrer Spermien nicht nur fast verdreifacht, ihre Spermien waren auch viel aktiver als noch zu Beginn der Studie.

Sponsored SectionAnzeige