Sommervergnügen: 23 Fakten zum Freibadbesuch

Freibadbesuch im Sommer
Nun hat die Saison der 3200 deutschen Freibäder wieder begonnen

Erschreckend, aber wahr: Jeder zweite Mann hat schon einmal ins Becken gepinkelt

  • Zahl der Männer, die im Sommer am liebsten im Freibad schwimmen gehen: 2 von 5
  • Prozent deutscher Männer, die nicht baden gehen, da sie wasserscheu sind: 3
  • Deshalb gehen Männer ins Freibad: 63 Prozent: Schwimmen, 62Prozent: Bräunen, 58 Prozent: Entspannen; 43 Prozent: Flirten, 34 Prozent: Posen
  • 8300 Quadratmeter misst Europas größtes Freibadbecken im Brentano-Bad in Frankfurt am Main. Bis zu 8000 Besucher pro Tag werden dort gezählt
  • Badehosenstil, den die meisten deutschen Männer bevorzugen: Badeshorts
  • Anteil derjenigen, die ihre Badehose zu Hause unter der Kleidung anziehen: 4 von 10
  • Prozent der Kerle, die Frauen am liebsten im Bikini sehen 73; im Badeanzug 2
  • Prozent der Männer, denen die Frauen oben ohne am besten gefallen: 19
  • Zahl der Freibäder in Deutschland (zirka): 3200; Durchschnittliche Größe eines Schwimmbeckens: 1.050 Quadratmeter
  • Anzahl der Tage, die ein Freibad im Durchschnitt im Jahr geöffnet hat: 100
  • 100 Meter tief können UV-A-Strahlen der Sonne ins Wasser eindringen
  • Fäkalkeime: Maximal 2.000 pro 100 Milliliter darf es davon in einem öffentlichen Bad geben.
  • Zahl der Männer, die zugeben, schon einmal ins Becken gepinkelt zu haben: jeder Zweite
  • Zahl der Personen, die 2007 in deutschen Freibädern ertranken: 15
  • Anteil, auf den sich das Gewicht im Wasser reduziert: ein Zehntel
  • 100 Milliliter Sonnencreme müssten Sie sich am Tag auf die Haut schmieren, um den angegebenen Lichtschutzfaktor zu erzielen.
  • Anteil der Männer, die ins Wasser steigen, ohne sich vorher zu duschen: 2 von 5
  • Temperatur des Freibadwassers in Sommermonaten (im Durchschnitt): 23bis 25 Grad
  • 0,2 Milligramm Chlor pro Liter dürfen laut gültiger DIN-Norm in deutschem Schwimmbadwasser enthalten sein
  • Prozent der Kerle, die im Freibad gerne mal den Bauch einziehen: 51
  • Größte Höhe aus der je ein Mensch eine Arschbombe in ein Becken sprang: 25 Meter
  • Zahl der Männer, die sagen, dass sie schon einmal Sex im Freibad hatten: 21 von 100

Quellen:

Online-Umfrage unter www.MensHealth.de
Desinfektions-Ausrüster Grundfos Alldos (www.grundfosalldos.com)
Bundesfachverband Öffentliche Bäder (www.boeb.de)
Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (www.dlrg)
Wasseraufbereitungs-Firma Pro Minent (www.prominent.de)
Arbeitsagentur (www.berufenet.arbeitsagentur.de)
Árschbomben-Portal (www.splashdiving.com)

Sponsored SectionAnzeige