Heimkino: 32 Tricks für DVD-Fans

Er ist begeistert von den vielen Vorteilen einer DVD

Jetzt geht's rund auf der Besetzungscouch – die besten Aufnahme-Geräte, DVDs und Tools

Die größten DVD-Vorteile
Die Vorteile von Film auf DVD liegen genau so klar auf der Hand wie die von Musik auf CD: sofortiger Zugriff auf das, was Sie gerade sehen oder hören wollen, störungsfreie Wiedergabe, individuelle Programm-zusammenstellung und Platz sparende Archivierung.

Billiges Medium
DVD-Rohlinge bekommen Sie mittlerweile beim Discounter – im Vorratspack für wenige Cent pro Stück. Bei einer Kapazität von 4,7 Gigabyte speichert eine einzige Scheibe zirka 2 Stunden Video in sehr guter Qualität.

Zeitversetzt leben
Reine DVD-Recorder ohne Festplatte werden eine Randerscheinung bleiben. Obwohl es wiederbespielbare Discs (DVD-RW, DVD+RW) gibt, auf denen sich Fehlgriffe löschen lassen, ist die Kombination von DVD-Brenner und Festplatte für Cineasten die befriedigendste Lösung. Während Sie sich ein Programm anschauen, zeichnet es die Festplatte im Hintergrund automatisch auf. Sollten Sie erst mittendrin feststellen, dass Sie diese Sendung längere Zeit aufbewahren möchten, geht der Anfang nicht verloren. Sie können jederzeit das Bild anhalten und wieder abfahren, um sich zum Beispiel eine Brause aus dem Kühlschrank zu holen (zeitversetztes Fernsehen).

Einzigartige Mannigfaltigkeit

Panasonic-Recorder zeichnen neben DVD-R/-RW und DVD+R sogar auf DVD-RAM auf. Wegen der festplattenähnlichen Verzeichnisstruktur bieten diese Discs den Vorteil, dass der Benutzer bereits den Anfang einer Aufnahme ansehen kann, während der Recorder noch den Rest der Sendung aufnimmt (Time-Shift). Leider kommen nur wenige andere DVD-Player/-Recorder mit DVD-RAM zurecht.

Seite 1 von 1

Sponsored SectionAnzeige