Kraftausdauer-Training: 4 coole Kettlebell-Übungen

Kettlebell beansprucht den unteren Rücken, Rumpf, Gesäß, Schultern und Oberschenkel
1 / 10 | Kettlebell beansprucht den unteren Rücken, Rumpf, Gesäß, Schultern und Oberschenkel

Ruhige Kugel schieben? Bestimmt nicht! Ein ordentliches Workout mit der Kettlebell trainiert Ihre Kraftausdauer und bringt Sie ganz schön ins Schwitzen. Markus zeigt Ihnen seine Lieblingsübungen

Übung 1: Kettlebell-Swing

A. In der tiefen Position des Schwunges pendelt die Kugel bis hinter das Gesäß. Dabei den Rücken absolut gerade halten!

Kettlebell beansprucht den unteren Rücken, Rumpf, Gesäß, Schultern und Oberschenkel
2 / 10 | Kettlebell beansprucht den unteren Rücken, Rumpf, Gesäß, Schultern und Oberschenkel

Übung 1: Kettlebell-Swing

B. Durch eine explosive Hüftstreckung wird die Kugelhantel nach oben bis auf Schulterhöhe katapultiert. Die Arme sind locker (Schulterblätter nach hinten), die Beine gestreckt. Gesäß nach hinten senken und die Kugel nach hinten schwingen.

Kettlebell-Übungen trainieren die Arme, die Schultern, das Gesäß und die Oberschenkel
3 / 10 | Kettlebell-Übungen trainieren die Arme, die Schultern, das Gesäß und die Oberschenkel

Übung 2: Kettlebell-Thuster

A. Gehen Sie tief in die Kniebeuge, bis sich das Gesäß unterhalb der Knie befindet. Dann die Kugelhantel dicht vor der Brust zwischen Ober- und Unterarm ablegen.

4 / 10 | Kettlebell-Übungen trainieren die Arme, die Schultern, das Gesäß und die Oberschenkel

Übung 2: Kettlebell-Thuster

B. Beine strecken, dabei die Kettlebell kräftig nach oben drücken. Die Schulter aktiv nach unten drücken. Kurz halten, dann die Kettlebell vor der Brust ablegen. Zurück in die Kniebeuge.

5 / 10 | Kettlebell-Übungen stärken die Schultern, die Unterarme und den Rumpf und steigern die Griffkraft

Übung 3: Bootom-Up-Press

A. Die Hantel mit dem Gewicht nach oben in der linken Hand halten (bereits diese Position erfordert Geschick und ordentlich Griffkraft).
Die rechte Hand halten Sie einfach neben der Kettlebell, um notfalls die kippende Kugel abfangen zu können.

6 / 10 | Kettlebell-Übungen stärken die Schultern, die Unterarme und den Rumpf und steigern die Griffkraft

Übung 3: Bootom-Up-Press

B. Die Kugel konzentriert hochdrücken, dann senken. Tipp: Ballen Sie die rechte Hand zur Faust – das bringt Extra-Power.

7 / 10 | Kettlebell stabilisiert den Rumpf und fordert die Arme, die Schultern und die Brust

Übung 4: Gecurtler Side-Swing

A. Mit links die Kettlebell greifen und auf Schulterhöhe in der rechten Hand ablegen. Die Knie leicht beugen, Rumpf und Gesäß voll anspannen. Konzentrieren Sie sich und geben Sie der Kugelhantel einen Schubs.

8 / 10 | Kettlebell stabilisiert den Rumpf und fordert die Arme, die Schultern und die Brust

Übung 4: Gecurtler Side-Swing

B. Gewicht am langen Arm nach unten links schwingen. Bewegung abbremsen, Kugel mit einer seitlichen Bizeps-Curl-Bewegung zur Schulter zurückführen.

9 / 10 | Kettlebell-Übungen kräftigen nicht nur den gesamten Körper, sondern verbesseren auch die Koordination

Übung 5: Kettlebell-Snatch

A. Sie starten aus der einarmigen Swing- Position heraus. Gewicht zwischen den Beinen durchschwingen, Daumen der linken Hand hochdrehen. Die Kugel befindet sich hinter dem Gesäß.

10 / 10 | Kettlebell-Übungen kräftigen nicht nur den gesamten Körper, sondern verbesseren auch die Koordination

Übung 5: Kettlebell-Snatch

B. Die Hantel in einer fast kreisförmigen Bewegung und in einem Schwung nach oben führen, bis der Arm voll gestreckt ist. Anschließend kontrolliert zurückpendeln.

 
Seite 7 von 17
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige