Lust auf Neues: 5 Langeweile-Killer für Paare

Wenn sich im Bett die 08/15-Nummer eingeschlichen hat, wird es Zeit für neuen Pepp

Wenn Beziehungen zerbrechen, liegt es oft daran, dass sich die Partner gegenseitig anöden. Hier die 5 häufigsten Routine-Fallen und wie man sie umgeht

1. Der Sex läuft immer nach dem gleichen Schema ab: Nur die Ruhe! Dass sich nach einigen Jahren Routinen ins Sexleben einschleichen, ist normal. Und hat auch positive Seiten: "Sie sind sich vertraut, wissen, was ihnen am anderen gefällt", so Dr. Roland Weber, Stuttgarter Paartherapeut und Autor ("Wenn die Liebe Hilfe braucht", Klett-Cotta, zirka 19 Euro). Trotzdem: Peppen Sie Ihr Liebesleben auf, präzisieren Sie Ihre Vorlieben. Erotische Wünsche aufschreiben und sich gegenseitig erfüllen. Gut: Rollenspiele – sind zuerst ungewohnt, dann prickelnd.

2. Sie haben sich einfach nicht mehr viel zu sagen: Sie wissen alles vom anderen, nichts ist mehr spannend? Sprechen Sie das Problem an, fragen Sie bei dem anderen nach, seien Sie neugierig. Und: Suchen Sie sich neue gemeinsame Hobbys (Sportclub, Tanzkurs). Sie lernen so neue Leute kennen, kommen auf neue Gesprächsthemen.

Hier geht es weiter

Seite 1 von 4

Sponsored SectionAnzeige