Entspannung: 5 Methoden, um Stress abzubauen

Zu viel Glück auf einmal
Zu viel Glück auf einmal kann Stress auslösen

Stress ist Hochspannung für den Körper. Fünf Beispiele zeigen, wie die Sicherungen intakt bleiben

Geht es um Auslöser von Stress, kennt jeder die üblichen Verdächtigen: Ihr Computer stürzt kurz vor dem Abgabetermin ab, Ihre Aktien verlieren schneller an Wert als ein Neuwagen aus China, Ihre Freundin verlässt Sie wegen Gundolf, dem Golfer. Nicht, dass irgendeine dieser News Ihnen die Laune verderben könnte.

Was aber, wenn das Leben Sie mal vor eine wirklich große Herausforderung stellt? Angenommen, Sie finden einen Tausender auf dem Taxirücksitz. Oder Ihre attraktive Nachbarin klingelt mit einer Flasche Rotwein in der Hand an Ihrer Tür. Alles kein Problem? Dinge, die zuerst wie ein Geschenk des Himmels aussehen, können bei näherer Betrachtung so stressig sein wie eine Autopanne auf dem Bahnübergang oder eine Horde Steuerprüfer im Wohnzimmer.

"Ungewohnte Situationen verursachen mitunter Stress, auch wenn sie eigentlich angenehm sind", sagt Professor Reinhard Tausch von Universität Hamburg. So kommt es, dass der Geist zwar jubeln kann, aber der Körper gleichzeitig mit Kopfschmerzen, steigendem Blutdruck und Magenschmerzen reagiert. Zu allem Unglück erwecken Glücksfälle bei den Mitmenschen nicht immer nur Sympathien. Wer würde Ihre Klagen ernst nehmen, wenn Sie gerade in das verglaste Eckbüro im 29. Stock befördert wurden und Miss Monaco Ihre Sekretärin mit Rückrufbitten bombardiert?

Finden Sie die passende Antwort auf jede Frauenfrage
Ein erstes Date ist immer mit (Glücks-) Stress verbunden – bauen Sie daher zuerst die Spannungen ab

Locker bleiben: Das Date mit der Traumfrau

Glücksfall 1: Sie Candle-light-dinieren mit Ihrer Traumfrau, die außerdem herzlich über Ihren Versuch einer Keith-Richards-Imitation lacht. Der Abend sieht viel versprechend aus

Warum Sie gestresst sind: Die Flugzeuge in Ihrem Bauch brummen nicht nur wegen der Aussicht auf den ersten Beischlaf so laut. Sie sind auch ein Zeichen Ihrer Angst, die Jahrhundertchance eventuell zu vermasseln. Ihr Körper produziert darum haufenweise Adrenalin. Das Power-Hormon verstärkt zwar den Blutfluss zu allen großen Muskeln, vernachlässigt aber die Geschlechtsutensilien, die darum den Rückzug antreten. Das ist gut, wenn Sie mit einem Tiger kämpfen. Aber schlecht, wenn das Kätzchen ein „Kleines Schwarzes“ trägt. „Partnerstress dieser Art kann zu verminderter Libido, vorzeitigem Samenerguss und Potenzversagen führen“, sagt Prof. Tausch.

Ihr Anti-Stress-Plan: Überlassen Sie die Weinkarte der Dame, Sie bestellen Mineralwasser. Das würde Keith Richards zwar nie tun, wirkt aber hochsolide und unterstützt Ihren Kreislauf – so werden auch die „abhängigen“ Körperteile ausreichend mit Blut versorgt.

Beenden Sie das Mahl außerdem mit einer Mousse au Chocolate. „Es gibt zwar noch keinen wissenschaftlichen Beleg dafür, aber Schokolade enthält vermutlich Stoffe, die einen beruhigenden Effekt haben“, sagt Klaus Schütz, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Süßwarenindustrie in Bonn. Derart gedopt gehen Sie dann zum einfühlsamen Angriff über.

„Wer die Spannungen bei seiner Partnerin abbaut, mindert auch die eigene Angst vor dem ersten Mal“, so Psychologe Tausch. Beim Essen fragen Sie die Dame deshalb einfach nach dem nächsten Rendezvous. Typisch weibliche Befürchtungen, Sie seien nur auf einem One-Night-Stand aus, sind damit wie weggeblasen. Anschließend sollten Sie alles vermeiden, was die Erwartungen Ihrer Eroberung zu groß werden lässt. Noch akzeptabel ist es, wenn Sie Ihre Keith Richards-Parodie durch eine Julio-Iglesias-Nummer mit gekühltem Schampus und Rosen ersetzen.

Streben Sie jedoch auch im Bett Perfektion an, dann droht die Sache noch schiefzugehen. Bei einem Potenzversagen in dieser Situation wäre ein Jetzt-erst-recht allerdings völlig falsch. „Man sollte der Partnerin seine Unsicherheit erklären und ihr in keinem Fall die Schuld dafür geben“, so Tausch. Sonst bleibt ihr kleiner Freund an diesem Abend Ihr einziger Kumpel.

Zu viel Koffein soll Halluzinationen hervorrufen
Durch zuviel Koffein lässt schnell die benötigte Konzentration nach

Locker bleiben: Die Beförderung

Glücksfall 2: Ihr Chef zeigt endlich ein Einsehen und befördert Sie

Warum Sie gestresst sind: Sie sorgen sich wegen der hohen Arbeitsbelastung und dem Erfolgsdruck, der nicht ausbleibt, wenn man ein paar Karrierestufen herauffällt. Diese Art Stress kann allerdings Ihre gewohnte Kreativität und Konzentrationsfähigkeit stören und Ihre Tatkraft lähmen. „Männer, die sich einer gestellten Aufgabe nicht gewachsen fühlen, neigen zu Depressionen und Angstzuständen“, sagt Prof. Tausch. Appetitlosigkeit und Schlafprobleme sind oft die Regel. Das harmloseste Gesundheitsproblem wäre jetzt eine Erkältung. „Kontinuierlicher Alltagsstress schwächt das Immunsystem“, so Tausch.

Ihr Anti-Stress-Plan: Einem Mehr an Arbeit und Verantwortung sollte nicht automatisch auch eine erhöhte Dosis an Koffein folgen. Wer unter Stress steht und mehr als zwei Tassen Kaffee trinkt, treibt die Adrenalinkonzentration im Blut auf die Spitze. Zittrige Nervosität setzt ein, und die dringend für den Job benötigte Konzentration lässt spürbar nach. Besinnen Sie sich lieber auf Ihre Fähigkeiten und das bereits Geleistete. Machen Sie sich klar, dass Sie die Beförderung verdient haben! Sind erst alle Selbstzweifel beseitigt, kommt das alte Selbstbewusstsein schnell wieder zurück. „Mit der Gelassenheit sinkt auch der Jobdruck“, so Prof. Tausch.

Fakten über Flugzeuge, Flughäfen  und Männer
Ein verpasster Anschlussflug kann zum Stressauslöser werden

Locker bleiben: Der Urlaub

Endlich haben Sie frei

Warum Sie gestresst sind: Urlaub bedeutet verpasste Anschlussflüge, lange Wartezeiten und rissige Geduldsfäden: Auf eher unwichtigen Dinge reagiert man oft viel zu heftig. „Eine schöne Zeit verbringen zu können, wird dann fast zum Zwang, dem sich die geplante Erholung unterordnet“, sagt Prof. Tausch.

Ihr Anti-Stress-Plan: Schon bei der Reisevorbereitung sollte man potentielle Pannen einplanen: Ist es der Nasenhaarschneider, den Sie immer wieder vergessen? Oder sind Ihre Lieblingsjeans noch nicht gewaschen? „Reisen sollte man wie ein kleines Projekt betrachten. Schon eine simple Packliste löst dieses Problem“, sagt Bernd Rimmele, Pressesprecher beim Reiseveranstalter TUI in Hannover.

Ist es allerdings der regenüberschwemmte Golfplatz am Urlaubsort, der Sie in den Wahnsinn treiben könnte, hilft Plan B: Suchen Sie sich eine Versicherung, die Ihre Urlaubskosten erstattet, wenn es mehr als die Hälfte Ihrer Urlaubstage regnet.

Wird Krebs frühzeitig entdeckt, steigt die Chance auf Heilung
Grübeln Sie nicht, freuen Sie sich lieber über die gute Nachricht

Locker bleiben: Entwarnung: Kein Krebs

Glücksfall 4: Der Knoten am Hals erweist sich als doch gutartig

Warum Sie gestresst sind: Bisher haben Sie nie über den Tod nachdenken müssen, jetzt war er für kurze Zeit Ihr ständiger Begleiter. Obwohl der Arzt unzweifelhaft Entwarnung gegeben hat, leiden Sie unter Konzentrations-schwierigkeiten und trauen sich auf einmal nicht mal mehr, bei Rot über die Ampel zu gehen. „Bei einer lebensbedrohlichen Krankheitserfahrung ist es normal, von der plötzlichen Gewissheit der eigenen Sterblichkeit überwältigt zu werden“, erläutert Psychologe Prof. Reinhard Tausch. Ungesund wird es allerdings, wenn die Grübelei beginnt, Ihnen das Leben schwer zu machen.

Ihr Anti-Stress-Plan: Schreiben Sie alle Ihre Gefühle und Ängste auf. Dann kaufen Sie sich entweder einen Lachsack oder gehen in eine Stand-up-Comedy. „Lachen kann die Konzentration der Endorphine im Blut erhöhen“, sagt Tausch. „Besteht gleichzeitig etwas Abstand von dem belastenden Ereignis, kann das die Verarbeitung eines seelischen Traumas oder einer Erkrankung erleichtern“, so der Experte.

Jubel im Stadion ist am schönsten – aber auch vorm PC kann man sich freuen
Die ganze Saison gehofft – dann hat's der Verein geschafft

Locker bleiben: Der Lieblings-Fußballclub gewinnt

Glücksfall 5: Ihr FC Hintertupfingen hat im DFB-Pokal das Viertelfinale erreicht!

Warum Sie gestresst sind: Wieso mussten Sie auch Ihr Herz an diese, zugegeben momentan recht erfolgreichen Bolzheinis aus der Provinz hängen? Denn je größer Ihr Jubel über das bisher Erreichte ist, desto mehr Enttäuschung erwartet Sie, sollte der Traum ein abruptes Ende finden: Verliert Hintertupfingen im Halbfinale, schlägt Ihre Freude möglicherweise in Frust und Magenschmerzen um. „Es ist nicht das Ereignis selbst, dass hierbei den Stress auslöst, sondern die Bedeutung, die man dem Geschehen zumisst“, so Prof. Tausch.

Ihr Anti-Stress-Plan: Gehen Sie vor dem entscheidenden Spiels ins Fitnesscenter. „Noch fehlen eindeutige wissenschaftliche Beweise“, sagt Dr. Tim Meyer, Sportmediziner am Institut für Präventivmedizin der Uni Saarbrücken, „doch es gibt viele Anzeichen dafür, dass Sport Stress abbaut.“ Doch nichts übertreiben: „Exzessive Power-Aerobic bleibt ohne Effekt auf den Stress“, so der Experte. „Besser sind leichtes Jogging oder Schwimmen.“ Was das aber nützt, wenn Ihr Team kurz vor Spielende noch das entscheidende Tor kassiert, ist fraglich.

Setzen Sie sich durch, ohne anderen zu schaden
Zittern die Hände? Sind sie feucht? Eindeutige Anzeichen von Stress

Locker bleiben: Der Stresstest

Wie Sie Stresssituationen an sich und anderen erkennen

Sind Sie gestresst?

1: Schwitzen: Zuerst in den Handflächen und am Hals bemerkbar.
2: Puls: Mehr als 80 Schläge pro Minute trotz körperlicher Ruhe.
3: Atmung: Über 20 Atemzüge pro Minute im Sitzen.
4: Aggressivität: Unerwartet und unangemessen heftige Reaktionen auf Kleinigkeiten.
5: Eingeengte Wahrnehmung: Sie suchen verzweifelt Ihr Schlüsselbund – weil Sie übersehen, dass es im Schloss steckt.

Ist Ihr Gegenüber gestresst?

1: Hände: Feingliedriges Zittern, nicht nur beim Rauchen.
2: Fahrigkeit: Nervös und unkontrolliert wirkende Gesten.
3: Kontrollverlust: Kettenrauchen, schlingen statt essen, maßlos schlucken, statt gemütlich ein oder zwei Bier zu trinken.
4: Angespannte Muskulatur: Hochgezogene Schultern und angespannte Wangenregion.
5: Nachlässigkeit: Unvorbereitetes Erscheinen beim Meeting.

Seite 3 von 17

Sponsored SectionAnzeige