Trendsport Surfen: 6 Workout-Tipps fürs Surfen

Krafttraining sollte man beim Surfen nicht vernachlässigen
Krafttraining sollte man beim Surfen nicht vernachlässigen

Laird Hamilton ist ein Surf-Gott. Mit seinen sechs Workout-Tipps sind Sie jederzeit bereit fürs Surfen

1. Trocken-Übung: Training an Land fruchtet. Rumpfmuskel-Übungen zum Beispiel fördern Ihr Gleichgewicht. "Bald können Sie zweimal intensiver und dreimal länger surfen", so Laird Hamilton. Trainieren Sie den unteren Rücken und den Bauch durch vorgebeugtes Rudern (drei Sätze, 12 bis 15 Wiederholungen) und Crunches (drei Sätze, 20 bis 30 Wiederholungen).

2. Balance-Akt: Die Surf-Ikone stemmt öfter Gewichte auf einem Balance-Brett (kostet um 110 Euro, indoeurope.com). Auf die Weise verbessert er das Gleichgewicht und simuliert die Anforderungen der Wellen an seine Muskeln. Fortgeschrittene können die folgenden Übungen auch auf dem Bord ausführen.

3. Atlas-Schultern: Auf dem Weg zur Welle müssen Sie viel paddeln. Nackendrücken mit Kurzhanteln gibt die erforderliche Kraft (drei Sätze, zehn bis zwölf Wiederholungen). Drücken Sie dabei die Gewichte nach oben, bis Ihre Arme lang, aber nicht komplett gestreckt sind. Am Ende der Bewegung die Hanteln eindrehen.

4. Torpedo-Trizeps: Aus den Armen kommt die Schnelligkeit. Es ist wichtig sich rasch aufzurichten, um die nächste Welle zu nehmen. Ideale Übung: das Trizepsdrücken über Kopf (3 Sätze á 15 Wiederholungen).

5. Brettharte Beine: "Beine sind die Schwachpunkte des Surfers", so Hamilton. Durch Kniebeugen mit der Langhantel (3 Sätze, 15 Wiederholungen) ändern Sie das: Füße schulterbreit auseinander und mit Schultern auf einer Linie, Rücken gerade.

6. Ruhe vor dem Sturm: Um Fortschritte zu machen, geben Sie dem Körper genügend Zeit zur Regeneration. Hamilton: "Ich gehe jeden Abend früh ins Bett, und zwar ohne Ausnahme." Und mit dem Krafttraining setzen Sie jeden zweiten Tag aus.

00:02 bis zum Untergang

Weitere Tipps

Wenn Sie gerade erst mit dem Surfen beginnen, schauen Sie doch bei unseren "Surfen für Einsteiger"-Tipps rein. Doch auch der beste Surfer ist nichts ohne die Trockenübungen an Land.

Sponsored SectionAnzeige