7 Fatburning-Hacks, mit denen Sie mehr Kalorien verbrennen

Wasser trinken allein verbrennt extra Kalorien – schon gewusst?
Beim Wasser trinken Kalorien verbrennen? Ja, das geht – sogar ganz ohne Sport

Sie wollen ein paar zusätzliche Kalorien verbrennen, am besten ohne viel Aufwand und wenig Schweiß? Unsere Fatburning-Hacks werden Ihrem Stoffwechsel ordentlich einheizen

Wer dachte Kalorien verbrennt man nur beim Schwitzen im Fitnessstudio, der ist hier genau richtig. Sport ist zwar DER Fatburner schlechthin, doch es gibt auch einfachere Mittel und Wege um den Stoffwechsel anzukurbeln und so ein paar (zusätzliche) Kalorien zu verheizen. Mit diesen 7 – gar nicht schweißtreibenden – Tricks klappt das sogar fast "nebenbei".

1. Essen Sie öfter

Regelmäßig und öfter zu essen bedeutet für Ihre Verdauung mehr Arbeit, denn mit jeder Mahlzeit wird Ihr Stoffwechsel angeregt. Für Ihren Körper ist das ein aufwändiger Prozess, bei dem jede Menge Kalorien draufgehen. Und je öfter das passiert, desto mehr Kalorien werden verbrannt. Darüber hinaus bleibt Ihr Blutzuckerspiegel konstant(er), so hat Heißhunger kaum noch eine Chance. Optimal sind daher 5 bis 6 kleine Mahlzeiten pro Tag, statt 3 großer Hauptmahlzeiten. Eins müssen Sie jedoch beachten: die Portionsgrößen. Wenn Sie bis dato 3 große Portionen am Tag verputzt haben, müssen Sie die Portionsgrößen jetzt natürlich reduzieren und die Kalorien quasi verteilen. Denn wenn Sie durch die häufigeren Mahlzeiten am Ende des Tages mehr Kalorien zu sich nehmen, ist der Fatburning-Effekt für die Katz.

2. Essen Sie eiweißreich

Fleisch und Fisch ganz natürliche Fatburner © oleksandra naumenko / Shutterstock.com

Eiweiß gehört unbedingt auf Ihren täglichen Speiseplan, denn eine proteinreiche Ernährung bringt gleich mehrere Vorteile mit sich: Eiweiß macht lange satt, sodass Sie sich die ein oder andere Kalorie aus anderen Lebensmittel sparen. Hinzu kommt, dass Proteine aus Aminosäuren bestehen, und die dienen als Ausgangsmaterial für neues Muskelgewebe. Damit der Körper die Aminosäure für den Muskelaufbau aber überhaupt verwenden kann, müssen die chemischen Verbindungen zuerst aufgespalten werden – und dafür benötigt er Energie. Und Energie bedeutet für Sie: mehr Kalorien, die verbrannt werden, da der Stoffwechsel so richtig schön in Schwung gebracht wird.

>>> Das sind die 100 besten Protein-Lieferanten

3. Trinken Sie mehr Wasser

Zugegeben: Dass es gesund ist viel Wasser zu trinken, hören Sie mit Sicherheit nicht zum ersten Mal. Aber wir haben natürlich noch ein Ass im Ärmel: Denn wussten Sie schon, dass beim Trinken Kalorien verbrannt werden? Der Grund: Auch Wasser muss der Körper verarbeiten und dafür benötigt er wiederum Energie, bei der Kalorien verbrannt werden. Sie sollten aber wirklich nur zu Wasser oder ungesüßtem (!) Kräutertee greifen und nicht zu Softdrinks oder Fruchtsäften. Der Effekt entsteht nämlich nur, weil Wasser keine Kalorien hat.

4. Schlafen Sie mehr

Schlafen macht schlank und fit © ollyy / Shutterstock.com

Schlank im Schlaf – klingt zu schön um wahr zu sein. Ganz so einfach ist es auch nicht, aber genügend Schlaf macht Sie nicht nur fitter und leistungsfähiger, er begünstigt auch Ihren täglichen Kalorienumsatz. Das bedeutet im Klartext: Schlafen Sie mehr, verbrennen Sie auch mehr Kalorien. Top! Durch Schlafmangel geraten Energieumsatz, Stoffwechsel und Hormonhaushalt nämlich aus ihrem natürlichen Rhythmus. Die Folge: ein (gefährlich) schwankender Insulinspiegel (der Heißhungerattacken begünstigt). Mit rund acht Stunden Schlaf sind Sie auf der sicheren Seite. Weiterer Benefit: Ausgeschlafen und fit haben Sie außerdem mehr Power für ein intensives Workout.

>>> So kurbeln Sie Ihre Fettverbrennung im Schlaf zusätzlich an

5. Trinken Sie grünen Tee

Studien zufolge verringern die Catechine und die Flavonoide der Tee-Gerbsäuren die Speicherung von Fett in der Leber. Zusätzlich erhöht grüner Tee die Wärmebildung in den Zellen und damit den Kalorienverbrauch. Dadurch wird nämlich der Stoffwechsel angereget und genau das – das haben Sie mittlerweile schon von Punkt 1 bis 5 gelernt – verbrennt Kalorien. Außerdem sollen die darin enthaltenen Geschmacksstoffe die Lust auf Süßes hemmen. Damit das Ganze funktioniert, sollte es allerdings mehr als eine Tasse am Tag sein. Schöner Nebeneffekt: Das Koffein und ein aktiver Stoffwechsel sorgen für einen Hallo-Wach Effekt.65. Essen Sie scharf

6. Würzen Sie kräftig nach

Scharfes Essen bringt Sie ordentlich ins Schwitzen und das ist auch gut so, denn das bringt Ihren Stoffwechsel auf Trab. Der Grund: das in der Chili enthaltene Capsaicin. Das ist der Stoff, der für die Schärfe der kleine Schoten verantwortlich ist. Er sorgt für eine Erhöhung der Körpertemperatur, was durchs Schwitzen reguliert wird und ganz nebenbei einen Haufen Kalorien verheizt. Greifen Sie also öfter mal zu scharfen Gewürzen. Diese befeuern nämlich nicht nur Ihren Stoffwechsel, sondern sorgen gleichzeitig auch für mehr Action im Schlafzimmer. Denn Chilischoten stehen auch im Ruf, eine aphrodisierende Wirkung zu haben. Und ja, die Schärfe der Chili macht tatsächlich scharf! Es bringt den Kreislauf in Schwung und regt dadurch die Durchblutung des Beckens und dadurch der Sexualorgane an.

>>> Sind sie zu scharf, bist du zu schwach: So entschärfen Sie scharfes Essen

7. Bauen Sie Muskeln auf

Muskeln steigern Ihren Grundumsatz, wodurch Sie mehr Kalorien verheizen © jacob lund / Shutterstock.com

Ja okay, erwischt: Bei diesem Punkt werden Sie nämlich vermutlich doch ein wenig ins Schwitzen kommen. Das zahlt sich aber doppelt aus, denn mehr Muskelmasse bringt eine Erhöhung Ihres Grundumsatz mit sich. Sprich: Sie verbrennen allein durch die zusätzlichen Muskeln mehr Kalorien! Wer (noch) nicht regelmäßig trainiert, sollte sich wenigstens regelmäßig bewegen. Denn das hält den Stoffwechsel zumindest konstant aktiv. Am besten Sie machen kleine Bewegungseinheiten zur Routine. 10 Minuten Sport morgens reichen aus, um den Kreislauf hochzufahren und Ihren ganzen Körper in Fahrt zu bringen. Schauen Sie, dass Sie auch während der Arbeit regelmäßig aufstehen und rumlaufen. Nutzen Sie Ihre Mittagspause für einen kleinen Spaziergang – wobei eine große Laufrunde natürlich noch effektiver wäre.

Fazit: Hört sich gar nicht so schwer an? Ist es auch nicht. Ihren Stoffwechsel werden Sie so ordentlich einheizen und Kalorien verbrennen wird für Sie jetzt zum Klacks. Vor allem wenn Sie all die Tipps im Alltag kombinieren. Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Sie Ihren Stoffwechsel effektiv anregen können? In unserem Special erfahren Sie, wie Sie den Stoffwechsel-Turbo zünden.

Sponsored SectionAnzeige