Weihnachtskekse für Kerle: 7 Plätzchen nur für Männer

7 Plätzchen für Männer
Der Hafer im Muskel-Knusperchen hilft dem Körper beim Muskelaufbau

Sie steigern Ihre Potenz, sorgen für Muskeln oder machen schlank. Also Schürze um und Ausstechförmchen rausholen

Männer, die backen können, kommen nicht nur bei den Frauen gut an. Sie versorgen sich auch mit allem, was ihr Körper braucht – ob sie nun Muskeln aufbauen, Fett verlieren oder Sex haben wollen. Hier sind die sieben wichtigsten Männer-Plätzchen. Und jetzt: Schürze um!

1. Der Sex-Keks oder: Die Zartbitter-Trüffel

Bereits die Azteken kochten mit Kakao und Piment, sie kombinierten die beiden Zutaten in Getränken. Dabei entdeckten sie, dass mit Piment gewürzter Kakao eine aphrodisierende Wirkung besitzt.

Zutaten für 20 Trüffel
250 g Zartbitterkuvertüre mit
hohem Kakaogehalt
125 g Sahne
5 bis 10 Pimentkörner
30 g zimmerwarme Butter
2 EL Alkohol (Orangenlikör,
Trester oder Kirschwasser)
etwas Puderzucker
700 g Zartbitterkuvertüre zum
Überziehen

Zubereitung: Die Schokolade zerkleinern, die Sahne aufkochen, Schokostücke in heißer Sahne schmelzen. Pimentkörner fein mahlen, mit Butter und Orangenlikör unter die Schokosahne mixen. Zellophanfolie auf die fertige Trüffelmasse legen und einen Tag im Kühlschrank stehen lassen. Am nächsten Tag die Masse mit dem Mixer auflockern, in Spritzbeutel füllen. Auf eine Platte, die in den Kühlschrank hineinpasst, Puderzucker stäuben. Gleichmäßig große Trüffelhäufchen drauftupfen, eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Nach dem Herausnehmen mit Puderzucker bestäuben und in den Handflächen zu Kugeln rollen. Fertige Kugeln erneut im Kühlschrank fest werden lassen. In der Zwischenzeit die Kuvertüre für das Überziehen schmelzen. Achten Sie darauf, dass sie nicht zu heiß und grau wird. Die Trüffeln mit einer Pralinen- oder Fleischgabel in Kuvertüre tauchen, auf Pergamentpapier setzen und dort fest werden lassen. Wenn die Kugeln dabei über ein Trüffelgitter gerollt werden, erhalten sie die typische Igelform.
Tipp: Wenn Ihnen das Überziehen der Trüffeln zu aufwendig ist, spritzen Sie die Masse in fertige Pralinenförmchen oder Trüffelkugeln Anschließend im Kühlschrank lagern.

2. Das Muskel-Knusperchen oder: Der Haferflocken-Keks

Hafer verstärkt die Fähigkeit des Körpers, Muskeln aufzubauen und gleichzeitig Fett zu verbrennen – ein ideales Massefutter. Komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe (auch aus Dinkelmehl) liefern lang anhaltende Energie. Außerdem ersetzen bei diesen Keksen Rosinen zu einem großen Teil den konventionellen Haushaltszucker. "Neben vielen
Ballaststoffen enthalten die getrockneten Trauben gleichviele Mineralstoffe und annähernd so viele Vitamine wie frische Früchte", sagt Dr. Petra Bracht, Ärztin und Ernährungsberaterin aus Bad Homburg. Darüber hinaus kurbeln Rosinen die Verdauung an.

Zutaten für 25 Kekse
1 Prise Salz
250 g Butter
100 g Rohrzucker
4 Eier
140 g Dinkelmehl
4 TL Backpulver
300 g Haferflocken
200 g Rosinen

Zubereitung: Backofen auf 200 Grad Celsius (Umluft: 175 Grad) vorheizen. Salz, Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Zunächst das Mehl und das Backpulver, dann die Haferflocken und Rosinen unterrühren. Ein Blech mit Backpapier auslegen, die vorbereitete Plätzchenmasse mit Hilfe zweier Teelöffel abstechen und gleichmäßig große Plätzchen aufs Backpapier setzen. Anschließend etwa 15 Minuten backen.
Tipp: Rapsöl statt Butter sorgt für weniger Fett und mehr Power. Die Faustregel lautet: Nehmen Sie ungefähr ein Fünftel weniger Öl als Butter.

Seite 1 von 3

Sponsored SectionAnzeige