Pro-Tipp #15: 8 effektive Bankdrück-Varianten

Langweiliges Auf und Ab beim Bankdrücken? Im Video zeigt Ihnen Kraft-Coach Moritz Klatten 8 Varianten für mehr Abwechslung und optimalen Muskelzuwachs
8 effektive Bankdrück-Varianten

Langeweile beim Bankdrücken? Im Video zeigt Ihnen Kraft-Coach Moritz Klatten 8 Varianten für mehr Abwechslung und optimalen Muskelzuwachs

Ohne Abwechslung keine optimalen Trainings-Ergebnisse! Deshalb stellt Ihnen Personal Trainer Moritz Klatten hier 8 effektive Variationen fürs Bankdrücken vor. „Auch wenn Sie vielleicht nicht so viele Stangen im Studio haben, versuchen Sie Ihr Bankdrücken trotzdem regelmäßig zu variieren“, sagt Klatten. Diese Bankdrück-Varianten versprechen mehr Muskelzuwachs und optimale Kraftsteigerung:

  1. Bankdrücken mit Teilwiederholung: Diese Übung ist sehr effektiv für den Kraftaufbau. Durch den kürzeren Weg schaffen Sie mehr Gewicht. „Allerdings sollten Sie nicht nur Teilwiederholungen machen, da die Muskeln sonst schnell verkürzen”, warnt Personal Trainer Moritz Klatten.
  2. Bankdrücken mit Ketten: Die Ketten intensivieren das Training, weil sie das Gewicht an die natürliche Kraftkurve des Bankdrückens anpassen. „Je höher Sie die Stange drücken, desto mehr Kettenglieder müssen Sie hochheben”, erklärt der Kraft-Coach.
  3. Bankdrücken mit Bändern: Die Übung funktioniert nach demselben Prinzip wie das Bankdrücken mit Ketten. Klatten: „Sie ist besonders gut für die Kraftentwicklung, weil Sie bis zum letzten Stück kämpfen müssen.”
  4. Bankdrücken mit exzentrischen Haken: Eine Top-Übung für die exzentrische (negativ-dynamische) Kraftsteigerung. „Durch die Haken absolvieren Sie die erste Wiederholung auf dem Weg nach unten mit viel mehr Gewicht”, sagt Klatten.
  5. Bankdrücken mit dicker Stange: Durch die Stange mit größerem Umfang wächst Ihre Kraft und Griffkraft schneller. „Das kommt Ihnen auch bei anderen Übungen wie Klimmzügen und Kreuzheben zugute.” Wer in seinem Studio keine dicken Stangen findet, besorgt sich einfach ein paar Fat-Gripz (um 33 Euro).
  6. Bankdrücken mit Football-Stange: Die Stange wurde ursprünglich für Footballer mit Schulterproblemen entwickelt. „Eine gute Abwechslung zum klassischen Bankdrücken und durch den Parallelgriff eine echte Entlastung für die Schultern”, erklärt der Kraft-Coach.
  7. Bankdrücken mit gewölbter Stange: Mit einer gewölbten Stange haben Sie eine längere Bewegungsamplitude. Aber Vorsicht! „Bei dieser Variante erhöht sich das Verletzungsrisiko, nehmen Sie lieber etwas weniger Gewicht als sonst”, sagt Klatten.
  8. Log-Bankdrücken: Beim Log ist der Gewichtsschwerpunkt anders. Auch hier entlastet der parallele Griff die Schultern. Klatten: „Durch den Umfang des Log ist der Weg allerdings auch etwas kürzer.”
Seite 15 von 19

Sponsored SectionAnzeige