Kusslektionen: 9. Ohrenkuss

Unschuldig nur auf den ersten Blick – und überhaupt nicht ungefährlich

Ohrenküsse sind so unschuldig, dass man sie auch in der Öffentlichkeit austauschen darf – einerseits. Auf der anderen Seite sind sie bei Männern oft der erste Ausdruck eines manifesten Begehrens. An den Ohren knabbert man selten einfach so, zwischen Leberwurstbrot und den „Tagesthemen“.

Ohrennascherei

Sie verstand seine Absichten nur zu genau
– und teilte sie …

Denn ein jeder, dessen Ohr schon einmal geküsst worden ist, weiß genau: Ohrenküsse stimulieren – und sind nicht selten ein Sex-Appetithäppchen. Genau das macht sie auch so heikel. Denn die Frau darf bei einem Ohrenkuss niemals spüren, dass er ein Mittel zum Zweck ist, das oben Anklopfen, um unten reingelassen zu werden.

Lassen Sie sich also immer etwas einfallen. Küssen Sie, beißen Sie, saugen Sie, erobern Sie. Stellen Sie sich vor, das Ohr Ihrer Partnerin sei eine Festung. Und nutzen Sie die Erotik Ihres Atems. Stöhnen Sie ihr leise ins Ohr – Stöhnen ist die Sprache der Lust.

Seite 9 von 11

Sponsored SectionAnzeige