Todsünde 5: Achtlosigkeit

»Hä?«

EXEGESE
Man kehrt nach einiger Zeit vom siebten in den ersten Himmel zurück und denkt, man kenne sich so gut, dass man nur
wenig besprechen und nichts erklären muss. Doch Obacht – schnell nimmt man die kleinen Dinge nicht mehr wahr! Werner Troxler: "Am Anfang denkt man, man muss nicht darüber reden, weil es so gut läuft. Aber das ist falsch." Denn die Achtlosigkeit in kleinen Dingen ist ein erstes ernstes Zeichen dafür, dass das Interesse am anderen nachlässt.

EXERZITIEN
2 Tipps, um Achtlosigkeit zu vermeiden

  1. Dranbleiben!
    Leider kann man nicht ewig über den Wolken wohnen. "Es bleibt nie, wie es mal war. Weil man sich in einer Partnerschaft immer weiterentwickelt", stellt Troxler fest. Was bedeutet das für Sie? Sie sollten auf Veränderungen vorbereitet sein und sie mit der Partnerin gemeinsam erleben.

  2. Fachen Sie die Glut Ihrer Liebe wieder an!
    Am besten einmal pro Woche, zum Beispiel sonntags beim Frühstück. Tauschen Sie sich über Gefühle aus, hören Sie sich bewusst zu. Kultivieren Sie Ihr Interesse, schließlich ist dieser Mensch so interessant, dass Sie mit ihm leben.
Seite 6 von 8

Sponsored SectionAnzeige