Angesagt: Aktuelle Anzug-Trends

Accessoires für Anzüge
Leuchtende Farben sind im Trend

Der Anzug ist DAS Kleidungsstück des Mannes, weil er noch universeller geworden ist. Fakten und Accessoires

1. Worauf kommt es bei diesem Trend in dieser Saison an?

Tragen Sie die Anzüge in diesem Sommer in der Freizeit so lässig wie möglich – am besten mit einem simplen T-Shirt drunter oder mit einem aufgeknöpften Hemd ohne Krawatte. Dazu passen Sandalen aus Leder oder schlichte Sneakers perfekt. Die Farben sind in diesem Sommer hell. Es dominieren Naturfarben, helles Grau und Pastelltöne. Die Anzüge sind entweder körpernah geschnitten (zum Beispiel bei Jil Sander) oder weit (beispielsweise bei Versace). Doppelreihige Sakkos und Hosen mit Bundfalten feiern ein Revival.

2. Was muss man bei einem Sommeranzug beachten?
Für die Sommermonate empfiehlt sich ein Anzug aus leichten Materialien. Man trägt entweder Leinen oder dünne Baumwolle. Natürlich gibt es auch Sommeranzüge aus Kaschmir, Mohair und Schurwolle. Für den Einsatz in der heißen Jahreszeit werden diese Materialien aber feiner und dadurch luftdurchlässiger gewebt. Das Sakko für den Sommer ist im Rückenbereich entweder gar nicht oder nur halb gefüttert, das bedeutet: Der Futterstoff endet schon auf Höhe der Schulterblätter. Der Aufbau des Sommeranzugs ist unkonstruiert: Er hat keine oder nur ein bisschen Polsterung im Schulterbereich, der Schnitt wirkt leger, aber nicht nachlässig. Der Anzug ist leichter, weicher, fließender. Bei den Baumwoll- und Leinenstoffen ist manchmal
sogar ein leichter Knittereffekt erwünscht, um den lässigen Stil zu unterstreichen.

3. Zum Anzug barfuss in Schuhen – geht das jetzt auch?
Das geht, auch mit edlen Lederschnürern. Aber bitte so nicht ins Büro gehen – oder eben nur in solche, in denen kein strenger Dresscode gilt! Tragen Sie in den Schuhen so genannte Füßlinge. Das sind Socken, die nur bis knapp über den Spann reichen. Sie saugen Schweiß auf und verhindern, dass sich Zehen wund scheuern. Aber bitte nicht an den Rändern rausblitzen lassen! Einen ähnlichen Effekt erzielen Sie übrigens auch mit Einlegesohlen aus Frottee.

Sponsored SectionAnzeige