Nackenschmerzen: Akupunktur sticht Massage aus

So wird ihrer Liebsten ganz warm ums Herz
Massage, schön, Akupunktur hilft aber mehr

Bei chronischen Nackenschmerzen ist eine Therapie mit Akupunktur-Nadeln effektiver als die herkömmliche Massage

&

gt;Viele Erwachsene leiden unter Nackenschmerzen und Einschränkung ihres Bewegungsapparats. Die meisten wissen nicht, wie sie ihre chronischen Beschwerden loswerden können.

Eine Studie, die an der Universität München durchgeführt wurde, belegt nun, dass Akupunktur zur schnellen Therapie bei Nackenbeschwerden besser geeignet ist, als die klassische Massage.

Dominik Irnich ließ für diese Untersuchung 177 Patienten mit chronischen Nackenschmerzen entweder mit Akupunkturnadeln oder Massage behandeln. Einige der Patienten wurden zur Kontrolle nicht behandelt, ihnen wurde eine "Laser-Akupunktur" mit einem Laser-Pointer vorgespielt.

Die Testpersonen bekamen fünf Behandlungen innerhalb von drei Wochen. Schon eine Woche nach den Behandlungen ging es den Patienten in der Akupunktur- und Laser-Akupunktur-Gruppe viel besser. Die Massagepatienten dagegen litten weiterhin gleichviel.

"Mehr als 70 Prozent der Akupunkturpatienten erklärten, dass ihre Schmerzen um mindestens die Hälfte schwächer wurden," sagte Irnich. "Am besten wirkten die Nadeln bei Leuten, die schon fünf Jahre oder länger Beschwerden hatten."

Irnich gab allerdings zu, dass diese Studie ungenau ist: Es gibt nämlich bei manuellen Therapien keine Placebo-Pillen, mit denen man eine Kontrollgruppe behandeln könnte. Auch sind die Akupunktur- und Massagemethoden von Therapeut zu Therapeut verschieden.

"Auch hier gibt es keine Wunder-Therapie. Jeder muss eigentlich für sich entscheiden, welche Methode für ihn am besten ist," sagt der Mediziner.

Sponsored SectionAnzeige