Alkoholmissbrauch: Trink-Exzesse wirken lange nach

Der Kater hält langer an als man glaubt
Wer viel trinkt, ist nicht nur am Tag danach weniger leistungsfähig

Alkohol trinken bis zum Umfallen macht nicht nur körperlich schlapp. Noch Tage danach leiden die geistigen Fähigkeiten

Wenn Jugendliche viel Alkohol trinken und Drogen nehmen, kämpfen sie nicht nur am nächsten Morgen mit Kopfschmerzen und Übelkeit, sondern schädigen auch Tage danach ihre geistigen Fähigkeiten. US-Forscher fanden heraus, dass mit steigendem Alkoholkonsum die Jugendlichen über Tage unkonzentrierter und zielloser wurden. Dabei sei es entscheidend, wie viel und nicht wie oft die Testpersonen tranken, so Studienleiter Robert J. Thoma von der University of New Mexico School of Medicine (USA).

Die Studienleiter befragten 12 bis 18-jährige Jugendliche nach ihren Alkohol- und Drogenerfahrungen und gaben ihnen zwei und mehr Tage nach dem letzten Alkoholkonsum eine Reihe von Aufmerksamkeitstests und Denksportaufgaben. Die Teenies, die an einem Tag sehr viel Alkohol getrunken hatten, schnitten schlechter ab als die, die häufiger aber weniger Alkohol konsumiert hatten. Wer also am Wochenende sehr viel Alkohol trinkt, wird die Folgen womöglich noch am Mittwoch bei der Mathearbeit in der Schule merken.

Sponsored SectionAnzeige