Hormonhaushalt: Alkohol behindert Muskelwachstum

Sixpack ohne Prozente

Alkohol schadet Muskeln +++ Gewichtskontrolle: Jedes Jahr länger laufen +++ Workout: Kurz aber häufig

Alkohol hemmt Testosteron-Produktion
Vorsicht, wenn Sie nach dem Krafttraining gern mit Kumpels einen heben! Alkohol kann das angestrebte Muskelwachstum behindern. Er hemmt die Produktion des für Muskelaufbau nötigen männlichen Geschlechtshormons Testosteron – so Sportwissenschaftler der Universität von North Texas.

Lauftraining wirkt mit den Jahren weniger
Den Pfunden davonzulaufen wird mit den Jahren schwerer. Eine US-Studie der Universität Berkeley in Kalifornien stellte fest, dass Männer, die Jahr für Jahr jede Woche die gleiche Runde joggen, zunehmen. Grund: Der Stoffwechsel wird mit dem Alter langsamer. Um eine Gewichtszunahme zu vermeiden, sollten Sie pro Jahr Ihr Wochenpensum um 2,7 Kilometer steigern.

Mehrere kurze Trainingseinheiten von Vorteil
Zweimal am Tag 15 Minuten Ausdauertraining sind doppelt so effektiv wie einmal am Tag 30 Minuten, fanden US-Forscher der Universität von New Hampshire heraus. Durch die geringere Trainingsdauer ermüden Sie nicht und können länger im idealen Herzfrequenzbereich trainieren.

Sponsored SectionAnzeige