Face-Lifting: Altern durch Schwerkraft?

Ab unters Messer!
Er wollte einfach nicht mehr so alt aussehen

Sie glauben, an Falten und Hänge-Wangen sei die Schwerkraft schuld? Weit gefehlt. Forscher haben entdeckt, dass Fettverlust und Sonne uns alt aussehen lassen

Dass sich unser Gesicht im Alter hängen lässt, lässt einigen von uns graue Haare wachsen. Aber bei der Suche nach den Schuldigen für unser Aussehen brauchen wir nicht mehr auf die Schwerkraft fluchen. Der US-Schönheits-Chirurg Val Lambros hat nämlich jetzt die wahren Übeltäter gefunden.

Fettverlust und Sonne machen unsere Haut faltig und schlaff, so der Mediziner. Besonders rund um die Augenlider wird die Haut mit der Zeit immer dünner, weil sich die Fettschicht darunter ständig verkleinert. Sonneneinstrahlung beschädigt die Haut zusätzlich.

Neue Tricks zur Verjüngung

„Plastische Chirurgen verjüngen das alternde Gesicht, indem sie das Gewebe straffen und nach oben ziehen. Tatsächlich trägt der Zug der Schwerkraft auf das Gesichts-Gewebe aber nicht signifikant zum Altern bei“, so Lambros.

Der Chirurg schlägt daher vor, zusätzlich zu einer Straffung auch das verlorene Fettgewebe unter der Haut zu erneuern. Wichtig sei dabei, das Gleichgewicht zwischen diesen beiden Mitteln zu finden.

Sponsored SectionAnzeige