Laktoseintoleranz: Alternative zu Milchprodukten?

Frage: Was kann ich bei Laktoseintoleranz essen, damit ich mit allen nötigen Nährstoffen versorgt bin, um optimal zu trainieren?
K. Siebrandt, Stuttgart
Gesättigte Fette in Milch können das Blutprofil verbessern
Selbst wer unter Laktoseintoleranz leidet, muss nicht gänzlich auf Milchprodukte verzichten

Unsere Antwort:

"Wenn Sie "nur" eine Laktoseunverträglichkeit haben, brauchen Sie nicht komplett auf Milchprodukte zu verzichten", sagt Andrea Dittrich, Deutsches Institut für Ernährungsforschung, Potsdam-Rehbrücke. Sauermilcherzeugnisse, bei denen der Milchzucker zu -säure umgewandelt wurde (Joghurt, Kefir, Käse – besonders Hartkäse wie Emmentaler oder Gruyère usw.) werden meist gut vertragen, so Dittrich.

Bei dieser Erkrankung ist die Verwertung des Milchzuckers (Laktose) im Dünndarm gar nicht oder nur teilweise möglich, weil ein bestimmtes Enzym (Laktase) nicht vorhanden ist. In den nordeuropäischen Ländern sind schätzungsweise fünf bis 15 Prozent der erwachsenen Bevölkerung betroffen.

Beim Verzicht auf Milch und Milchprodukte kann die Calciumversorgung schwierig werden – Milch ist schließlich unser bester Calciumlieferant. So gibt es trotzdem keine Probleme: Essen Sie viel calciumreiche, pflanzliche Lebensmittel (Spinat, Grünkohl usw.) und steigen Sie auf calciumreiche Mineralwässer oder auf Fruchtsäfte, die mit Calcium angereichert wurden, um. Das gleiche gilt, wenn Sie zusätzlich eine Milcheiweißallergie haben. Dann müssen Sie jedoch auf alle Milchprodukte verzichten.

Eine Alternative sind Milchersatzprodukte bzw. Milchimitate auf pflanzlicher Basis, z. B. Soja-Drinks, Tofu, Soja-Desserts oder Brotbelag auf pflanzlicher Basis. Allerdings sollten Sie die Zutatenliste auf der Verpackung genau studieren, denn in vielen dieser Produkte sind auch Milchbestandteile enthalten. Eine vollwertige, abwechslungsreiche Mischkost mit viel Obst und Gemüse, reichlich Kartoffeln, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten, zwei- bis dreimal in der Woche ein Stück Fleisch und regelmäßig Fisch versorgt Sie ausreichend mit Vitaminen, Mineralstoffen und der nötigen Energie und ist damit die optimale Trainingsvoraussetzung.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige