Sommer-Plagen: Anti-Insekten-Strategien

Bei Moskito-Attacken immer die Ruhe bewahren
Wichtigste Regel: Bei Moskito-Attacken immer die Ruhe bewahren

Men’s Health lässt Sie nicht im Stich. Mit dieser Anti-Insekten-Strategie werden aus Bienen, Wespen und Mücken keine Elefanten

In der Wohnung
Schon drinnen können Sie einiges tun, um draußen die Plagegeister auf Abstand zu halten – nämlich das!

  • Duschen gehen Am besten direkt bevor Sie das Haus verlassen. Denn die beiden in Schweiß enthaltenen Substanzen Butter- und Milchsäure wirken auf blutsaugende Insekten äußerst anziehend.
  • Parfüms meiden Ihre Liebste steht total auf Ihr Aftershave? Auch Bienen und Mücken fliegen auf parfümierte Haut. Setzen Sie deshalb lieber auf duftneutrale Deos und verzichten Sie wenn möglich völlig auf Eau de Toilette, Haarspray und stark riechende Shampoos.
  • Helles anziehen Mücken bevorzugen dunkle Landeflächen. Am besten wählen Sie lockere Kleidung in hellen Grün- und Beigetönen und feste Stoffe wie Baumwolle oder Leinen. Bunt Gemustertes lieber im Schrank lassen. Bienen könnten es mit Blüten verwechseln.
  • Haut eincremen Verderben Sie auf unbedeckter Haut Blutsaugern mit Repellents den Appetit. Diese Abwehrmittel wirken auch über Sonnencreme aufgetragen bis zu 8 Stunden. Tipp: Lotionmitnehmen und Schutz nach Schwitzen oder Schwimmen erneuern.

In der Natur
Ob Sonnenbad, Spaziergang oder Picknick: Mit diesen 4 Outdoor-Regeln landen Mücken & Co. keinen Stich

  • Schuhe tragen Barfuß zu laufen ist zwar angenehm, kann aber schnell schmerzhaft enden. Nicht nur im hohen Gras sind Bienen auf Nektarsuche, sondern auch in getrimmten Klee-Wiesen. Flipflops schützen zumindest die empfindlichen Fußsohlen vor den Stichen.           
  • Hände waschen Wespen lieben nicht nur Süßes, sondern auch Fleisch. Wollen Sie auf Ihr Picknick nicht verzichten, nach dem Essen sofort alle Reste beseitigen. Finger und Mund gründlich säubern.                           
  • Flaschen verschließen Ein Bier im Freien ist etwas Feines. Das finden auch Wespen, sie klettern in Gefäße, die ihnen Leckeres versprechen. Ein Stich im Rachen ist gefährlich. Getränke nie offen stehen lassen, Dosen und Strohhalme meiden.
  • Ruhe bewahren Kommt Ihnen ein schwarz-gelbes Tierchen zu nah, nicht danach schlagen oder anpusten. Gerade Wespen reagieren dann angriffslustig. Fühlen sich Hornissen und Bienen bedroht, stechen auch sie zu. Landen sie auf Ihnen, langsam abschütteln.

Sponsored SectionAnzeige