Workout-Trends im Check: Aqua-Kick-Boxen im Fitness-Test

Beim Aqua-Kickboxen kämpft man gegen das nasse Element. Redakteur Nico Reiher sprang für den Workout-Trend ins kalte Wasser
Aqua-Kick-Boxen im Video-Test

Beim Aqua-Kick-Boxen kämpft man gegen das nasse Element. Redakteur Nico Reiher sprang für den Workout-Trend ins kalte Wasser

Zugegeben, ich bin weder Kampfsportler noch Schwimmer. Aber eben deshalb habe ich den Eignungstest für den Aqua-Kick- Box-Kurs bereits bestanden. Da kämpft niemand gegen Gegner, sondern alle gegen den Wasserwiderstand. Mit Schwimmen hat dieser Trend angeblich noch weniger zu tun. Okay, ich wäre jetzt (schlag-)fertig. Hau rein!

Anschnallen und einsteigen
Bei der Materialvergabe fühle ich mich wie im Seepferdchen-Kurs: Alle Teilnehmer schnallen sich je ein Schaumstoff-Pad um das Fußgelenk. Für die Hände gibt es ebenfalls Schaumstoff, allerdings in Form von Kurzhanteln. „Die Tools erhöhen den Wasserwiderstand, das wirst du gleich merken“, zwinkert mir Trainer Jan-Helge Schülert zu. Mal sehen, denke ich und steige bis zum Bauch in das Wasser. Links wie rechts stehen an die 20 kampfbereite Aqua-Kick-Boxer. Mit Probeschlägen in alle Richtungen prüfe ich, ob mein Freiraum genügt – Check! Und auch das mit dem erhöhten Widerstand scheint okay zu sein.

Training im Wasser: Aqua-Kick-Boxen
Trainer Jan-Helge Schülert zeigt auf dem Trockenen, was die Kursteilnehmer anschließend im Wasser nachmachen sollen

Antreten und aufwärmen
Aus den Boxen schallt Musik, dazu kommen die Ansagen vom Instructor: „Wir beginnen mit einem 8-minütigen Warm-up.“ Das besteht aus abwechselnden Tippelschritten, bei denen auch die Arme mitmachen – auf und ab wandern die Kurzhanteln. Es  folgen 20 Boxhiebe unter Wasser, dann 20 Kicks. Das macht Spaß, fordert mich jedoch nicht mehr als Bankdrücken ohne Gewicht.

Aqua-Kick-Boxen im Workout-Check
Kollege Nico Reiher geht beim Aqua-Kick-Boxen für Sie ins Wasser

Anziehen und durchbeißen
Dann das eigentliche Workout. Musik und Bewegungsabläufe werden schneller. 15 kräftige Sidekicks nach links, dann nach rechts. Anschließend 15-mal so hoch wie möglich springen, dabei seitlich die Fersen berühren. Mein Puls steigt, der Anspruch auch. Es folgt eine fordernde Kick-Punch-Kombi – nach links treten, gleichzeitig nach rechts schlagen und umgekehrt. Wäre ich nicht schon nass, würde ich nun sicher vor Schweiß glänzen. Ich sehe mich um und bemerke: Mein größtes Defizit ist klar die Beweglichkeit. Die Sidekicks der anderen Teilnehmer fallen deutlich höher aus. Zum Glück wird’s danach weniger anspruchsvoll: Punches mit Richtungswechsel. Dafür steigt die Intensität noch einmal an. Endspurt: 6 Tabatas (20 Sekunden Vollgas, 10 Sekunden locker). Ich lege alles in die Schläge und trete in das Wasser, als wollte ich Wellen erzeugen. „Geschafft“, denke ich, krieche zum Beckenrand. „Halt“, bremst mich der Coach, „das Stretching nicht vergessen!“ Okay, etwas für meine Beweglichkeit zu tun, kann mir sicher nicht schaden.

Aqua-Kick-Boxen: Workout-Tipp
Trockenübung an Land

Top-Übung: Heben und senken

A. Aufrecht stehen, Füße hüftbreit auseinander. Arme samt Schaumstoffhanteln über Kopf strecken, linken Fuß heben.
B. Führen Sie das möglichst stark gestreckte linke Bein und die gestreckten Arme vor dem Körper zusammen. Kurz berühren, Bein senken, Arme heben, mit dem anderen Bein wiederholen

Unterwasser-Kampfsport auf einen Blick

Was ist es? Ausgerüstet mit Schaumstoff an Händen und Füßen geht es für 45 Minuten ins bauchhohe Wasser. Da führen Sie verschiedene Kicks und Punches aus, die im Laufe des Kurses schrittweise komplexer werden. Die Intensität lässt sich variieren, indem Sie das eigene Bewegungstempo jeweils individuell anpassen. Um das Bauchfett schmelzen zu lassen, sind 2 Einheiten in der Woche optimal.
Wo geht es? In Fitness-Studios oder Schwimmbädern mit Kursangebot, zum Beispiel in der Kaifu-Lodge Hamburg, zu festen Terminen.
Was kostet es? In Studios sind die Kurse normalerweise bereits im Monatsbeitrag inbegriffen. Preise fürs Aqua-Kick-Boxen in Schwimmbädern variieren.
Spaß ★ ★ ★ ★ ✩    Muskeln ★ ★ ✩ ✩ ✩
Koordination ★ ★ ★ ★ ★    Ausdauer ★ ★ ★ ★ ✩

Seite 9 von 18

Sponsored SectionAnzeige