Keine Zeit zum Arbeiten

Nur drei Stunden Arbeit täglich, mehr ist nach Ansicht eines russischen Wissenschaftlers nicht drin für Männer – die hätten ja auch noch was anderes zu tun.

Sie denken, dass Sie zu viel arbeiten? Dann können Sie dafür jetzt auch wissenschaftlich argumentieren: Der russische Wissenschaftler Dr. V. Burdakov meint nämlich, dass Männer für mehr als drei Stunden Arbeit am Tag einfach keine Zeit hätten.

In einem Interview mit Journalisten der russischen Zeitung Pravda rechnete er folgendes vor: ein Mann braucht täglich neun Stunden, um zu schlafen, essen und sich auszuruhen. Eineinhalb Stunden müsse man ihm einräumen, um die tägliche Informationsflut zu bewältigen. Für Hygiene, Toilette, Hausputz und Gymnastik setzt Brudakov täglich vier Stunden an. Wenn er jetzt noch vorrechnet, dass Mann täglich sechseinhalb Stunden unterwegs sei, um zur Arbeit zu kommen, Besorgungen zu machen oder Spazieren zu gehen, so kommt Burdakov auf drei Stunden, die für die tägliche Arbeit übrig bleiben. So einfach ist das...

Wenn Sie allerdings mit dieser Argumentation zu Ihrem Chef gehen, sollten Sie sich schon vorher überlegt haben, wie Sie zukünftig Ihren Lebensunterhalt verdienen wollen.

Sponsored SectionAnzeige