Origineller Hauptgang: Armer Ritter, Blumenkohl und grüne Mandeln

Zeigen Sie Ihrer Parterin doch mal, welch toller Koch in Ihnen steckt
Zeigen Sie Ihrer Partnerin einmal, was für ein toller Koch in Ihnen steckt

Arme Ritter hat in dieser Form nichts mit Resteverwertung zu tun. Das traditionelle Gericht kann edel aufgepeppt werden

Zutaten:

  • 750 g Mehl
  • 42 g Hefe
  • 50 gr Zucker
  • 1/8 l Milch
  • 4 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 400 g Butter
  • 1 Tl Salz
  • 30 g Butter
  • 150 g grüne Mandeln geschält
  • 80 g Sahne
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Blumenkohl
  • 40 g Butter
  • 2 El Olivenöl
  • 2 g Safran
  • Zitronenthymianspitzen
  • Minzeblüten
  • 1 Zucchiniblüte, fein gezupft
  • 30 g geschälte Erbsen
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 100 ml Erbsenwasser
  • 5 g Minzeblätter
  • Fleur de Sel
  • 1 Löffel Gellazoon
  • 30 ml Wasser
  • 20 ml Olivenöl
  • 5 ml Balsamessig

Zubereitung
Wie üblich einen Vorteig herstellen, anschließend mit den Eiern, der weichen Butter und Salz hinzugeben. Alles gut verkneten, einmal gehen lassen. Auf eine gemehlte Arbeitsfläche durchwirken und in eine Kastenform geben. Mit einem Küchentuch abdecken und gehen lassen. Bei 200 °C zirka 40 Minuten backen. Sofort nach dem Backen stürzen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Die Mandeln pürieren und mit der Sahne bei 60 Grad 15 Minuten garen.

Den Blumenkohl putzen und in kleine Röschen schneiden. In der Butter und Olivenöl bräunen. Mit dem Safran würzen, die Erbsen einschwenken und mit dem Zitronensaft leicht säuern.

Das Gellazoon in dem Wasser klumpenfrei einrühren und über Nacht stehen lassen. Das Erbsenwasser mit der Minze pürieren und fein passieren. Mit dem Fleur de Sel abschmecken. Das Gellazoon mit dem Erbsensaft aufkochen und in eine Silpadmatte gießen und kalt stellen. In Würfel von 0.5 cm schneiden.

Den Brioche in Segmente von 3 x 7 cm und 0.7 cm Stärke schneiden. In Butter leicht bräunen und mit dem warmen Mandelmousse bestreichen. Den Blumenkohl auflegen und mit den Blüten dekorieren. Olivenöl und Balsamessig kurz verrühren und anrichten. Das Erbsengelee davor platzieren.

Seite 8 von 21

Sponsored SectionAnzeige