Fitness-Test: Armkraft

Armkraft
Leichter ist es, wenn Sie Füße tiefer als Hände legen.

Beim Test im Liegestütz braucht es keine XXL-Muskeln – auf die Kraftausdauer kommt es an.

Sie haben 40 Sekunden Zeit, so viele Liegestütze wie möglich in den Boden zu stemmen. Gezählt werden aber nur jene, die Sie genau so machen: Auf den Bauch legen, die Hände berühren sich hinter dem Rücken. Mit dem Startsignal Hände nach vorn. Jetzt nach oben drücken, bis die Arme fast ganz gestreckt sind. Eine Hand lösen und mit ihr die andere berühren. Zurück zur Startposition.

Um die Kraftausdauer in Arm- und Schultermuskulatur zu verbessern, eignen sich Bankdrücken, Frontdrücken und selbstverständlich Liegestütze. Optimales Liegestütz-Training: 12 bis 15 Wiederholungen, 3 bis 5 Sätze.

Das ist Ihnen zu schwer? Dann legen Sie die Füße tiefer ab als die Hände (zum Beispiel die Hände auf einer Bank platzieren und die Füße auf dem Boden). Weitere Möglichkeit: Winkeln Sie die Füße ab und nehmen Sie als Aufsetzpunkt die Knie – so fällt es leichter, die Körperspannung zu halten.

Auswertung (Liegestütze in 40 Sekunden):

Altersgruppen20-2930-39Ab 40
sehr gutüber 22über 20über 15
gut21 - 2219 - 2014 - 15
mittel18 - 2017 - 1811 - 13
schwach16 - 1715 - 169 - 10
ungenügendunter 16unter 15unter 9
Seite 5 von 5

Sponsored SectionAnzeige