Prostata-Probleme: Auch die Partnerin leidet

Prostata:  Harte Nuss im Unterleib

Bei einer kranken Prostata leidet nicht nur der Mann, auch die Partnerin: 80 Prozent fühlen sich selbst beeinträchtigt

Als ob ein Prostata-Leiden für einen Mann nicht schon genug wäre: Dann nerven auch noch die Frauen. In einer Telefon-Umfrage erkundigte sich der israelische Wissenschaftler Pesach Shvartzman, wie das Männerleiden Frauen beeinflusst.

Dabei fand er heraus, dass 80 Prozent der Frauen sich selbst stark behindert fühlen, wenn ihr Partner Probleme mit der Prostata hat. Fast die Hälfte konnten nicht mehr richtig schlafen, weil der Kranke oft aufs stille Örtchen müsse. 37 Prozent klagten, dass es mit dem Sex nicht mehr richtig klappe. Für 17 Prozent der Paare kamen gemeinsame Reisen nicht mehr in Frage und ein Zehntel traue sich nicht mehr an Orte, an denen es keine Toilette gab. Seine Ergebnisse veröffentlichte Shvartzman in der Fachzeitschrift "Family Practice".

Seite 9 von 24

Sponsored SectionAnzeige