Workout-News: Viel Wirkung ohne Aufwand

Berichten Sie über Ihre Trainingsfortschritte
Die guten alten Sit-ups sind effektiver als Geräte

Auch seltenes Training bringt Erfolg +++ Besser ohne Geräte +++ Laufen verbrennt die meisten Kalorien

Auch seltenes Training bringt Erfolg
Laut einer Studie der Universität des Saarlandes ist häufiges Ausdauertraining gar nicht erforderlich. Wer unter der Woche keine Zeit zum Laufen oder Radeln findet, kann das an den Wochenenden nachholen. Weekend-Warriors, die an zwei aufeinander folgenden Tagen gut 75 Minuten lang trainieren, tun ebenso viel für die Fitness wie Sportler, die fünfmal in der Woche für jeweils 30 Minuten aktiv sind.

Besser ohne Geräte
Spezielle Bauchmuskelgeräte sollen das Sixpack besonders zügig zum Vorschein bringen. Doch konventionelle Crunches und Sit-ups sind den Trainingshilfen aus Plastik noch immer deutlich überlegen. Das bewiesen Forscher des Uniklinikums Münster. Bei Sportlern, die regelmäßig Sit-ups machten, reduzierte sich der Bauchumfang innerhalb von sechs Wochen um immerhin 6,2 Prozent, in der Gerätegruppe lag der Wert bei lediglich 3,8 bis 5,4 Prozent.

Laufen verbrennt die meisten Kalorien
Mit welchem Fitness-Gerät verbrennt man die meisten Kalorien? Das Institut für Prävention und Nachsorge in Köln ging dieser Frage in einer Studie nach. Dabei entpuppte sich das Laufband als größter Gesamt-Kalorienkiller. Geht’s allein ums Fettverbrennen, sind Sie mit dem Crosstrainer am besten bedient. Wichtig ist die optimale Herzfrequenz, die sich professionell durch einen Fitness-Test oder eine Messung des Blutlaktat-Gehalts bestimmen lässt.

Sponsored SectionAnzeige