Spinat zubereiten: Aufgewärmter Spinat giftig?

Frage: Wird Spinat wirklich giftig, wenn ich ihn ein zweites Mal erhitze?
Harry Böhnisch, Nürnberg
Aufgewärmter Spinat giftig?
Es ist egal, wie Sie Spinat erhitzen, hauptsache Sie überschreiten dabei die 70 Grad-Marke

Unsere Antwort:

Nicht, wenn Sie die Reste gleich in den Kühlschrank stellen. "In gekochtem Spinat verwandelt sich Nitrat in das giftige Nitrit. Kälte verlangsamt diesen Prozess", erklärt Anne Weingard, Ökotrophologin an der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin in Freiburg. Es ist übrigens egal, ob Spinat im Backofen, auf dem Herd oder in der Mikrowelle erhitzt wird – Hauptsache, bei mehr als 70 Grad.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige