Fitness-Uni: Aufzug statt Treppen aus Angst vor Muskelverlust?

Aufzug statt Treppen aus Angst vor Muskelverlust?
Frage von Henning L. (Hamburg), per Mail

Wie lässt sich Muskelabbau aufhalten? Fitness-Professor Stephan Geisler beantwortet Ihre Fragen zum Thema

Auf gar keinen Fall! Muskelabbau entsteht nämlich nur bei absolutem Nährstoffmangel, wenn Sie also hungern. Ein anderer Grund für Muskelschwund: Sie setzen keine muskulären Reize. Letzteres wird bei den Beinen jedoch schwierig, da bereits das Gehen einen Effekt hat.

Es gibt also keinen Grund zur Annahme des Muskelverlusts, wenn Sie die Treppe nehmen. Zudem kommt es selbst nach einem harten Bein-Training weder zur Reizüberlagerung noch zu einem Übertraining. Richtig ist jedoch, dass der Mehraufwand auch den Bedarf an Nährstoffen erhöht. Liefern Sie also sofort Energie, wenn Sie ein Bein-Training inklusive Treppen-Finale absolviert haben. Ein Proteinshake oder eine eiweißreiche Mahlzeit bieten sich hier an. Wenn Sie die Treppenstufen jedoch nach Ihrem Kniebeuge-Marathon gar nicht mehr hochkommen, dann haben Sie ohnehin alles richtig gemacht.

Seite 39 von 40

Sponsored SectionAnzeige