Väterfreundlich: Augsburg ist Väter-Hochburg

Augsburg ist Väter-Hochburg
Augsburg ist die väterfreundlichste Stadt Deutschlands

Im großen Städte-Vergleich der neuen Zeitschrift "Men's Health DAD" ist Augsburg die väterfreundlichste Stadt Deutschlands

Augsburg ist die väterfreundlichste Stadt Deutschlands. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Vergleichsstudie der 30 größten deutschen Städte, die das neue Männer-Magazin "Men's Health DAD" für seine zweite Ausgabe vorgenommen hat, die am 13. April 2016 erscheint.

11 Kategorien unter der Lupe

Der Städte-Vergleich berücksichtigte die Aspekte Vätervorkommen, Engagement der Väter, Kinderbetreuung sowie den Gesundheits- und den Freizeitwert. Insgesamt wurden 11 Einzelkategorien ausgewertet, vom männlichen Elterngeldbezug über die durchschnittliche Elternzeitdauer bis zum Vergleich der Kita-Kosten. Auch für die Väterfreundlichkeit einer Stadt relevante weiche Faktoren wie die Anzahl von Spielplätzen oder die Verfügbarkeit von Kinderärzten wurden in die Untersuchung mit einbezogen. Wo sinnvoll, wurden die Zahlen in Relation gesetzt, etwa zur Bevölkerung oder zur Stadtfläche. So ließ sich auch die Metropole Berlin mit Kiel, der kleinsten Stadt im Ranking, vergleichen.

Ruhrgebiet wenig väterfreundlich

Generell fand die Vergleichsstudie heraus: In Bayern und Baden-Württemberg sind Väter am besten aufgehoben. Immerhin belegen 5 Orte aus dem Süden Plätze in den Top Ten. Nur 2 Städte aus den mittleren Regionen schafften es ins obere Drittel. Die Metropolen Berlin, Köln und Hamburg landeten auf den Plätzen 21 bis 26. Das Schlusslicht bilden 4 der 5 Städte im Ruhrpott.

Die zweite Ausgabe von
Die zweite Ausgabe von "Men's Health DAD" erscheint am 13. April 2016.

Wohlfühl- und Lebensqualität

"Als bayerische Großstadt hat Augsburg viel Wohlfühl- und Lebensqualität. Das haben uns andere Umfragen auch schon bescheinigt", sagt Kurt Gribl, Oberbürgermeister von Augsburg und selbst Vater von 3 Kindern. "Dieser aktuelle erste Platz zeigt einmal mehr, dass wir auf einem sehr guten Weg sind. Und das kommt dann nicht nur den Vätern, sondern der ganzen Stadtgesellschaft zu Gute." 

Das vollständige Interview sowie alle detaillierten Ergebnisse der Untersuchung finden Sie in der aktuellen Ausgabe von "Men's Health DAD".

Und hier das komplette "Men's Health DAD"-Ranking der 30 größten deutschen Städte ...

1

AUGSBURG

230*

2

KARLSRUHE

215

3

BONN

210

4

STUTTGART

199

5

BREMEN

193

6

FRANKFURT (MAIN)

189

7

MÜNCHEN

188

8

BRAUNSCHWEIG

187

8

GELSENKIRCHEN

187

8

MANNHEIM

187

11

KIEL

186

12

CHEMNITZ

185

13

WUPPERTAL

182

14

MÖNCHENGLADBACH

181

15

AACHEN

179

16

NÜRNBERG

178

17

BIELEFELD

175

17

HANNOVER

175

19

DÜSSELDORF

171

20

WIESBADEN

170

21

HAMBURG

168

22

MÜNSTER

165

23

LEIPZIG

162

24

DRESDEN

159

25

KÖLN

152

26

BERLIN

145

27

BOCHUM

143

28

DUISBURG

135

29

DORTMUND

125

30

ESSEN

117

 * Punktzahl: Je mehr Punkte eine Stadt aufweist, desto väterfreundlicher ist sie. In jeder der 11 Einzelkategorien konnten maximal 30 Punkte für den Bestplatzierten erreicht werden, die Stadt mit dem schlechtesten Wert erhielt 1 Punkt. Theoretisch wären also maximal 330 Punkte für eine Stadt möglich gewesen. Alle Ergebnisse inklusive absoluter und prozentualer Zahlen gibt es unter MensHealth.de/vaeterstadt.

Sponsored SectionAnzeige