Arbeitskleidung: Ausrüstung für Wälder

Nicht jedermanns Sache: Einsamkeit, Kälte, Natur pur. Die richtige Ausrüstung ist hier überlebenswichtig.


• Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen? Orientierung bietet stets ein Kompass – beispielsweise ein Modell zum Zusammenklappen von Stihl Timbersports (etwa 10 Euro).


• Ein unverzichtbares und bewährtes Utensil für alle Fälle: Ein Benzin- Feuerzeug – zum Beispiel ein Zippo (hier mit Wolfsmotiv, für den einsamen Wolf im Wald, zirka 40 Euro).

Nebenwirkungen

Flirtfaktor: Viele Frauen mögen Naturburschen – dann treiben Sie mal eine in der Wildnis auf.

Einkommen: Nicht sehr hoch. Es sei denn, Sie siedeln um in die Tropen und hacken dort illegal Mahagoni-Bäume. Nach Kanada gehen Holzfäller wegen Freiheit und Abenteuer, nicht aus Gewinnstreben.

Freie Stellen: Sehr gute Chancen. Bäume gibt es in Kanada noch reichlich.

Berufsrisiken: Wettlauf mit hungrigen Wildtieren – Sie sollten gewinnen; Erfrierungen; radikale Umweltschützer; Kollegen – achten auch Sie immer darauf, wann wo was hinfällt.

Seite 3 von 3

Sponsored SectionAnzeige