Weihnachtsbraten originell: Australisches Truthahn-BBQ

Nationalflagge Australien

Dieses Weihnachten lassen wir die Gans mal am Leben: Men’s Health suchte nach den Top-Abwechslungen in aller Welt: 2. Australien

Schwierigkeitsgrad: etwas komplizierter

Zutaten: zirka 34 Euro

  • 1 TL getrocknete Koriandersamen
  • 250 g Butter
  • 2 große unbehandelte Orangen
  • 1 Bund
  • Thymian
  • 1 küchenfertiger Truthahn/Puter (zirka 4,5 bis 5 kg)
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Bindfaden

Zubereitung: Koriander in einem Mörser fein reiben und in einer Pfanne anrösten, dann abkühlen lassen. Die weiche Butter mit dem Koriander vermischen. Orangenschale abreiben und ebenfalls zu der Butter geben. 2 EL Thymian fein hacken und alles mit der Butter vermengen. Das Buttergemisch vorsichtig unter der Haut des Truthahns verteilen. Dazu im offenen Hals- und Bürzelbereich unter die Haut vordringen, ohne sie zusätzlich zu verletzen.

Truthahn mit halbierten Orangen, Lorbeerblättern und Thymianzweigen füllen. Keulen zusammenbinden, Puter von allen Seiten mit Olivenöl bestreichen und kräftig salzen und pfeffern. Den kompletten Vogel im Kugelgrill etwa 2,5 bis 3 Stunden mit indirekter Hitze garen.

Das Fleisch ist fertig, wenn der austretende Bratensaft klar ist. Vor dem Tranchieren zirka 15 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
Beilagen: gegrilltes Gemüse und Kartoffeln

Traditionen: Obwohl es fast keine Tannen auf dem fünften Kontinent gibt, haben europäische Einwanderer den Jesuskult in Australien erfolgreich durchgesetzt. Plastik- oder Aluminium-Nachbildungen von Tannen mit Kunstschnee und elektrischem Licht zieren Wohnzimmer.

Echte Kerzen sind tabu, das Wachs würde bei den Temperaturen schmelzen. Besonders stimmungsvoll sind die Corals by Candlelight: Hunderttausende Gläubige pilgern am Heiligen Abend in Sydney, Melbourne und anderen Städten ins Freie, kaufen sich Kerzen und sitzen auf dem sonnenwarmen Rasen, um gemeinsam alte Weihnachtslieder zu singen. Mit von der Partie sind Symphonieorchester, Gesang-Stars und Chöre. Am 25. Dezember startet dann das Truthahn-Barbecue. Bevorzugte Grillplätze sind große Parks und Strände.

Seite 2 von 4

Anzeige
Sponsored Section Anzeige