Vor dem Sport: Warm-up für's Badminton

Frage: Muss man sich beim Badminton speziell aufwärmen?
Florian Janssen, Allersberg
Muss man sich beim Badminton speziell aufwärmen?
Nur durch Aufwärmen kann Verletzungen vorgebeugt werden

Unsere Antwort:

"Spezielle Aufwärmübungen für das Badminton gibt's eigentlich nicht", sagt Asger Madsen, Badminton-Bundestrainer im Olympiastützpunkt Saarbrücken. Bringen Sie also Ihren Körper wie bei jeder anderen Sportart vorab gründlich auf Betriebstemperatur: Zunächst kurz einlaufen, dann ausgiebig dehnen, vor allem den Schulterbereich, die Adduktoren und die Sprunggelenke.

Vorgewärmt geht’s dann zum Einschlagen: Jede Schlagart, also zum Beispiel Vorhand-Drive oder Smash, sollten Sie dabei mehrfach hintereinander durchziehen und dabei besonders auf technisch saubere Ausführungen achten. Falls Ihnen das ganze Vorspiel zu zeitaufwendig und lästig erscheint, erinnern Sie sich stets an dieses Argument des Badminton-Experten: "Nur bei gut trainierten und aufgewärmten Spielern ist das Verletzungsrisiko äußerst gering."

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige