Schuhlexikon: Basketballstiefel

Schwarze Basketballstiefel von Lacoste
Schwarze Basketballstiefel mit weiter Gummisohle von Lacoste, zirka 200 Euro

Treter für den Basketballsport gibt es in unzähligen Varianten. Längst auch außerhalb des Spielfelds

Typische Merkmale: Hoher Schaft und spezielle Sohlendämpfung.

Ursprung: Der Amerikaner Marquis Mills Converse brachte im Jahr 1917 das nach dem Basketballstar benannte Schuhmodell
All Star Chuck Taylor auf den Markt – Kurzform: Chucks.

Schnürungen: Wenn Sie schmale Füße haben, ziehen Sie den Schaft mit den äußeren Schnürlöchern fester. Die inneren wählen Sie bei einer breiten Fußform – dann nutzen Sie das gesamte Volumen des Schafts. Um Blasen vorzubeugen, hilft die Kreuzschnürung. Der Fuß sitzt fest im Schuh und kann nicht rutschen.

Formen: Die Vielfalt reicht vom klassischen Old-School-Stiefel bis hin zur futuristischen Optik.

Seite 20 von 39

Sponsored SectionAnzeige