Heute Bauch, morgen auch?

Frage: Ich habe gelesen, dass es sinnvoll ist, das Bauchmuskel-Training zu splitten. Ich trainiere also an einem Tag die seitlichen, am nächsten lediglich die unteren Bauchmuskeln. Ist das okay?
Oliver Nussrainer, Köln
Zur Straffung der Haut ist Krafttraining mit Schwerpunkt Muskelaufbau zu empfehlen

Unsere Antwort:

Splitten Sie ruhig. „Es ist zunächst mal anatomisch gar nicht möglich, nur einen Bereich der Bauchmuskeln isoliert zu trainieren“, erklärt Thorsten Tschirner, Men’s-Health-Mitarbeiter, Sportwissenschaftler und Buchautor („Bodyconcept Bauch“, rororo).

„Deshalb trainieren Sie bei Übungen für die gerade Muskulatur die schräge immer ein wenig mit – und umgekehrt. Aber wenn Sie gezielt Teile der Bauchmuskulatur aufbauen wollen, macht ein Splitten des Trainings Sinn. Es hat den großen Vorteil, dass Sie mehrere Übungen für eine spezielle Muskelgruppe absolvieren können, bevor Sie ermüden.“

Trainieren Sie ruhig täglich: „Die Bauchmuskeln gehören zur Haltemuskulatur des Körpers und sind besonders belastbar.“

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige