Die sportliche Tour: Beckenbodenübungen

Potenzmittel im Vergleich: Beckenbodenübungen
Steigern Sie Ihr Stehvermögen mit Beckenbodenübungen

Auch wenn Sie regelmäßig trainieren - beachten Sie dabei auch Ihren Beckenbereich? Der neigt vielleicht nicht zum Muskelberg, kann aber mit den richtigen Beckenbodenübungen eine harte Erektion begünstigen

Das verspricht das Potenzmittel: Durch Beckenbodenübungen wird die Erektion härter. Außerdem kann man Erregung und Höhepunkt genauer steuern.

So wirkt das Potenzmittel: Durch Anspannen des Beckenbodens stärken Sie die Muskeln und erleichtern das Steuern der Beckenmuskulatur, was Verkrampfungen (zu fest) und Über-Lockerheit (also einen zu laschen Muskeltonus) vertreiben kann. "Ein guter Urologe kann die Aktionspotenziale verschiedener Muskeln, die für die Erektion zuständig sind, übrigens mittels EMG (Elektromyografie) messen", so Sommer. Ist wirklich die Beckenbodenmuskulatur schuld, können Sie Potenzmittel vergessen, die helfen nicht.

Vorteil des Potenzmittels: Übungen für den Beckenboden kann man still für sich im Kämmerlein machen und sie sind gut für die Gesundheit. Wenn der Arzt eine Schwäche der Beckenbodenmuskulatur (Insuffizienz) diagnostiziert, die sich durch vorzeitigen Samenerguss oder Erektions-Härteverlust zeigt, kann man sich das untypische Potenzmittel sogar als Therapie bei spezialisierten Physiotherapeuten verschreiben lassen. Außerdem: So manche Übung stärkt nebenbei den Rücken, Bauch, Knie und Beine.

Nachteil des Potenzmittels: Sie sollten auf jeden Fall ein wenig Zeit für das Beckenbodentraining einplanen, da Sie die Übungen ein paar Sekunden halten müssen. Ein wenig sportlichen Aufwand und Regelmäßigkeit braucht’s außerdem schon. Aber das kennen Sie ja vom Training für Waschbrett, Bizeps, Trizeps, Quadrizeps…

Fazit: Beckenbodengymnastik ist ein Potenzmittel der Marke Eigenbau. Für gesunde und fitte Männer optimal zur Potenzsteigerung, für zu Schnelle eine gute Optimierung. Trainingspläne und weitere Tipps von Professor Sommer finden Sie unter www.maennergesundheit.info oder im Buch "VigorRobic: Potenter durch gezieltes Fitnesstraining", Meyer & Meyer Verlag, um 17 Euro.

Seite 10 von 17

Sponsored SectionAnzeige