Einkommensdifferenzen: Bei Schönheit mehr Gehalt

Gutes Aussehen wirkt wie ein Gehalts-Turbo
Wer mehr verdienen will, sollte auf sein Äußeres achten

Gutes Aussehen hilft bei Jobsuche und Einkommensverhandlungen – insbesondere attraktive Männer verdienen mehr als ihre weniger ansprechenden Kollegen

Beim Streit um den freien Posten gewinnt der attraktivere Bewerber, so eine Studie der Leuphana Universität Lüneburg. Gut aussehende Menschen werden nicht nur bevorzugt eingestellt, sie verdienen offenbar im Schnitt auch besser als ihre weniger attraktiven Kollegen.

Studienautor Christian Pfeifer wertete hierfür Daten von 3000 Männern und Frauen aus ganz Deutschland aus, die im Rahmen der alle 2 Jahre durchgeführten ALLBUS-Umfrage („Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften“) interviewt wurden. Die Teilnehmer werden regelmäßig zu ihrem Gehalt und Beschäftigungsstatus befragt und zudem auf einer Skala von 1 bis 11 nach ihrem Aussehen bewertet.

4 Prozent mehr Gehalt
Die Ergebnisse: „Schon ein einziger Attraktivitäts-Punkt mehr erhöht im Schnitt die Beschäftigungswahrscheinlichkeit um 3 Prozentpunkte“, so Pfeifer. „Fünf Punkte mehr helfen bei der Stellensuche genauso viel wie ein Uni-Abschluss.“ Das Gehalt steige um durchschnittlich 3 Prozent pro Attraktivitätspunkt, bei Männern sogar um bis zu 4 Prozent.

Anzeige
Sponsored Section Anzeige