Sex-Studie: Er ist ihr egal

Er konnte schon wieder nicht
Das erste Mal war für ihn ein Reinfall

Männer fragen sich nach dem ersten Mal meistens, ob ihre Partnerin zufrieden mit ihnen war. Mädchen interessiert das dagegen kaum

Immer wollen wir es den Frauen recht machen. Und zum Dank dafür kümmern sie sich nicht um uns. So stellt zumindest eine Sexumfrage unter dem Titel „wie war es beim ersten Mal?“ die ersten sexuellen Erlebnisse von Männern und Frauen dar.

Bei den 60 Befragten Männern und Frauen im Alter zwischen 18 und 22 Jahren zeigten sich klare Geschlechter-Unterschiede. Das ganze Selbstbewusstsein der Jungen als Liebhaber hing von der Bewertung der Frauen ab: Haben Sie ihr nicht weh getan, es ihr aber richtig „besorgt“?

Die Mädchen dagegen nahmen das ganze viel unbekümmerter hin: Anfängliche Schwierigkeiten machten sie kaum nachdenklich. Überhaupt haben sie bei den Forschern hauptsächlich über ihre eigenen Empfindungen berichtet. Ob sie selbst einfühlsame Liebhaberinnen sind, stand nicht zur Debatte.

Das Ergebnis der im Studie im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Jungen haben es heute viel schwerer als Mädchen, ihren Weg in die Sexualität zu finden.

Sponsored SectionAnzeige