Bauch: Beineheben, hängend (Knieheben hängend – Beinheben an der Klimmzugstange)

Beineheben, hängend (Knieheben hängend – Beinheben an der Klimmzugstange) Schritt 1
1 / 3 | Beineheben, hängend (Knieheben hängend – Beinheben an der Klimmzugstange) Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: Gerade und schräge Bauchmuskeln (Quadrizeps)

Durchführung Beineheben, hängend:
Greifen Sie eine Klimmzugstange etwa schulterbreit, so dass die leicht gebeugten Beine frei hängen. Wichtig: Heben Sie die Beine in der Ausgangsposition leicht an, so dass die Hüfte bereits gekippt ist! Die Beine bis zur Brust heben und dabei nach Möglichkeit auf Schwung verzichten. Variante: Beine leicht senken und zuerst nach rechts, dann nach links drehen - die Kraft kommt dabei aus dem Rumpf - zurück in die Startposition gehen.

Wichtig bei Beineheben, hängend:
Schwingen Sie nicht mit dem Oberkörper, um die Bauchmuskeln optimal zu belasten. Erhöhen Sie den Schwierigkeitsgrad, indem Sie die Beine während der Bewegung fast nach vorne strecken.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Klimmzugstange

Zurück zum Workout-Lexikon

Beineheben, hängend (Knieheben hängend – Beinheben an der Klimmzugstange) Schritt 2
2 / 3 | Beineheben, hängend (Knieheben hängend – Beinheben an der Klimmzugstange) Schritt 2

Durchführung Beineheben, hängend:
Greifen Sie eine Klimmzugstange etwa schulterbreit, so dass die leicht gebeugten Beine frei hängen. Wichtig: Heben Sie die Beine in der Ausgangsposition leicht an, so dass die Hüfte bereits gekippt ist! Die Beine bis zur Brust heben und dabei nach Möglichkeit auf Schwung verzichten. Variante: Beine leicht senken und zuerst nach rechts, dann nach links drehen - die Kraft kommt dabei aus dem Rumpf - zurück in die Startposition gehen.

Wichtig bei Beineheben, hängend:
Schwingen Sie nicht mit dem Oberkörper, um die Bauchmuskeln optimal zu belasten. Erhöhen Sie den Schwierigkeitsgrad, indem Sie die Beine während der Bewegung fast nach vorne strecken.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Klimmzugstange

Zurück zum Workout-Lexikon

Beineheben, hängend (Knieheben hängend – Beinheben an der Klimmzugstange) Videoanleitung
Beineheben, hängend (Knieheben hängend – Beinheben an der Klimmzugstange) Videoanleitung

Durchführung Beineheben, hängend:
Greifen Sie eine Klimmzugstange etwa schulterbreit, so dass die leicht gebeugten Beine frei hängen. Wichtig: Heben Sie die Beine in der Ausgangsposition leicht an, so dass die Hüfte bereits gekippt ist! Die Beine bis zur Brust heben und dabei nach Möglichkeit auf Schwung verzichten. Variante: Beine leicht senken und zuerst nach rechts, dann nach links drehen - die Kraft kommt dabei aus dem Rumpf - zurück in die Startposition gehen.

Wichtig bei Beineheben, hängend:
Schwingen Sie nicht mit dem Oberkörper, um die Bauchmuskeln optimal zu belasten. Erhöhen Sie den Schwierigkeitsgrad, indem Sie die Beine während der Bewegung fast nach vorne strecken.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Klimmzugstange

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige