Rücken, Gesäß, Beine: Beinheben auf der Bank (Beinstrecken in Bauchlage)

Beinheben auf der Bank (Beinstrecken in Bauchlage) Schritt 1
1 / 3 | Beinheben auf der Bank (Beinstrecken in Bauchlage) Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: Rückenstrecker (untere Rückenmuskeln), großer Gesäßmuskel und hintere Oberschenkelmuskeln

Durchführung Beinheben auf der Bank (auf dem Bauch liegend):
Bauchlage, Becken ans Bankende legen. Mit den Händen seitlich festhalten. Oberschenkel aus dem Rumpf heben, bis sie eine Linie mit dem Rücken bilden. Das Becken bleibt stabil.

Wichtig bei Beinheben auf der Bank (auf dem Bauch liegend):
Indem Sie die Zehen anziehen, werden die Beine gerader gestreckt und der Bewegungsbereich wird erhöht. Oberschenkel nur bis parallel zum Rumpf heben, sonst können Sie sich im unteren Rückenbereich verletzen.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Bank

Zurück zum Workout-Lexikon

Beinheben auf der Bank (Beinstrecken in Bauchlage) Schritt 2
2 / 3 | Beinheben auf der Bank (Beinstrecken in Bauchlage) Schritt 2

Durchführung Beinheben auf der Bank (auf dem Bauch liegend):
Bauchlage, Becken ans Bankende legen. Mit den Händen seitlich festhalten. Oberschenkel aus dem Rumpf heben, bis sie eine Linie mit dem Rücken bilden. Das Becken bleibt stabil.

Wichtig bei Beinheben auf der Bank (auf dem Bauch liegend):
Indem Sie die Zehen anziehen, werden die Beine gerader gestreckt und der Bewegungsbereich wird erhöht. Oberschenkel nur bis parallel zum Rumpf heben, sonst können Sie sich im unteren Rückenbereich verletzen.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Bank

Zurück zum Workout-Lexikon

Beinheben auf der Bank (Beinstrecken in Bauchlage) Videoanleitung
Beinheben auf der Bank (Beinstrecken in Bauchlage) Videoanleitung

Durchführung Beinheben auf der Bank (auf dem Bauch liegend):
Bauchlage, Becken ans Bankende legen. Mit den Händen seitlich festhalten. Oberschenkel aus dem Rumpf heben, bis sie eine Linie mit dem Rücken bilden. Das Becken bleibt stabil.

Wichtig bei Beinheben auf der Bank (auf dem Bauch liegend):
Indem Sie die Zehen anziehen, werden die Beine gerader gestreckt und der Bewegungsbereich wird erhöht. Oberschenkel nur bis parallel zum Rumpf heben, sonst können Sie sich im unteren Rückenbereich verletzen.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Bank

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige