Kürzer, schneller, effektiver: Beinheben

Beine in die Höhe und ...halten!

Eine harte Übung, die Sie aber schnell zum Waschbrett bringt

Hängen Sie sich an eine Klimmzugstange und heben Sie beide Beine gestreckt waagerecht an. Falls Sie dies nicht schaffen, beugen Sie die Kniegelenke so weit wie notwendig und bringen die Oberschenkel in die Waagerechte. Kopf gerade halten, Blick geradeaus. Die Füße sollten gleich hoch sein.

Halten Sie die Beine (beziehungsweise Ihre Oberschenkel) möglichst lange ohne Bewegung in der Position. Ziel: 30 Sekunden. Sie können die Übung durch Aufrichten des Beckens intensivieren. Die Beine selbst sollten Sie aber nie senken und wieder heben – Verletzungsgefahr! Achtung: Bei Rückenproblemen sollten Sie die Übung lieber nicht durchführen.

Diese Muskeln werden trainiert
  • Crunches in unterschiedlichen Ausführungen zur Formung des oberen Anteils der geraden Bauchmuskeln
  • Crunches oder den Käfer, mit dem Sie bislang den unteren Anteil der geraden Bauchmuskeln in Waschbrettform gebracht haben
  • Rumpfseitheben oder seitliche Unterarmstütze als Training für die schräge Bauchmuskulatur
  • Horizontale Beinpressen, um damit den geraden Schenkelmuskel (Rectus femoris) zu fordern
Seite 4 von 7

Sponsored SectionAnzeige