Beine: Beinpressen 45-Grad

Beinpressen 45-Grad Schritt 1
1 / 3 | Beinpressen 45-Grad Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: hintere Oberschenkelmuskeln, Quadrizeps (äußerer, gerader und innerer Oberschenkelmuskel), Hüftbeugemuskeln

Durchführung Beinpressen 45-Grad:
Legen Sie sich auf die Schrägbank der Beinpresse. Ihre Füße stellen Sie auf die Fußplatte, etwa 10 Zentimeter voneinander entfernt, die Hände umfassen die Griffe. Lösen Sie die Sicherung und senken Sie die Gewichte langsam ab, bis die Knie in einem 90-Grad-Winkel gebeugt sind. Die Spannung kurz halten, dann die Gewichte zurück in die Startposition bewegen, die Kniegelenke dabei jedoch nicht vollständig durchdrücken.

Wichtig bei Beinpressen 45-Grad:
Wenn Sie die Füße enger zusammenstellen, erfahren die Quadrizepsmuskeln eine höhere Belastung. Stellen Sie die Füße mehr als hüftbreit auseinander, werden die hinteren Oberschenkelmuskeln und der Hüftbeuger stärker beansprucht.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Beinpresse

Zurück zum Workout-Lexikon

Beinpressen 45-Grad Schritt 2
2 / 3 | Beinpressen 45-Grad Schritt 2

Durchführung Beinpressen 45-Grad:
Legen Sie sich auf die Schrägbank der Beinpresse. Ihre Füße stellen Sie auf die Fußplatte, etwa 10 Zentimeter voneinander entfernt, die Hände umfassen die Griffe. Lösen Sie die Sicherung und senken Sie die Gewichte langsam ab, bis die Knie in einem 90-Grad-Winkel gebeugt sind. Die Spannung kurz halten, dann die Gewichte zurück in die Startposition bewegen, die Kniegelenke dabei jedoch nicht vollständig durchdrücken.

Wichtig bei Beinpressen 45-Grad:
Wenn Sie die Füße enger zusammenstellen, erfahren die Quadrizepsmuskeln eine höhere Belastung. Stellen Sie die Füße mehr als hüftbreit auseinander, werden die hinteren Oberschenkelmuskeln und der Hüftbeuger stärker beansprucht.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Beinpresse

Zurück zum Workout-Lexikon

Beinpressen 45-Grad Videoanleitung
Beinpressen 45-Grad Videoanleitung

Durchführung Beinpressen 45-Grad:
Legen Sie sich auf die Schrägbank der Beinpresse. Ihre Füße stellen Sie auf die Fußplatte, etwa 10 Zentimeter voneinander entfernt, die Hände umfassen die Griffe. Lösen Sie die Sicherung und senken Sie die Gewichte langsam ab, bis die Knie in einem 90-Grad-Winkel gebeugt sind. Die Spannung kurz halten, dann die Gewichte zurück in die Startposition bewegen, die Kniegelenke dabei jedoch nicht vollständig durchdrücken.

Wichtig bei Beinpressen 45-Grad:
Wenn Sie die Füße enger zusammenstellen, erfahren die Quadrizepsmuskeln eine höhere Belastung. Stellen Sie die Füße mehr als hüftbreit auseinander, werden die hinteren Oberschenkelmuskeln und der Hüftbeuger stärker beansprucht.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Beinpresse

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Seite 13 von 18
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige