Bauch: Beinzüge

Beinzüge Schritt 1
1 / 3 | Beinzüge Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: die geraden, unteren Bauchmuskeln

Durchführung Beinzüge: Legen Sie sich auf den Rücken, die Füße flach auf dem Boden, in den Knien ein rechter Winkel, die Arme ruhen neben dem Körper. Knie leicht anziehen (rechter Winkel bleibt), mit den Händen in die Kniekehlen greifen. Knie sachte und so weit es geht zur Brust ziehen. Zwei bis drei Sekunden halten, dann zurück.

Wichtig bei Beinzüge: Steißbein und Hinterkopf immer auf dem Boden lassen, nicht ins Hohlkreuz fallen.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Zurück zum Workout-Lexikon

Beinzüge Schritt 2
2 / 3 | Beinzüge Schritt 2

Durchführung Beinzüge: Legen Sie sich auf den Rücken, die Füße flach auf dem Boden, in den Knien ein rechter Winkel, die Arme ruhen neben dem Körper. Knie leicht anziehen (rechter Winkel bleibt), mit den Händen in die Kniekehlen greifen. Knie sachte und so weit es geht zur Brust ziehen. Zwei bis drei Sekunden halten, dann zurück.

Wichtig bei Beinzüge: Steißbein und Hinterkopf immer auf dem Boden lassen, nicht ins Hohlkreuz fallen.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Zurück zum Workout-Lexikon

Beinzüge Videoanleitung
Beinzüge Videoanleitung

Durchführung Beinzüge: Legen Sie sich auf den Rücken, die Füße flach auf dem Boden, in den Knien ein rechter Winkel, die Arme ruhen neben dem Körper. Knie leicht anziehen (rechter Winkel bleibt), mit den Händen in die Kniekehlen greifen. Knie sachte und so weit es geht zur Brust ziehen. Zwei bis drei Sekunden halten, dann zurück.

Wichtig bei Beinzüge: Steißbein und Hinterkopf immer auf dem Boden lassen, nicht ins Hohlkreuz fallen.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige