Die Bilder vom Finale: Benjamin Melzer beim Covermodel-Shooting

1 / 15 |

Transgender-Mann Benjamin Melzer hat beim Covermodel-Shooting eine gute Figur gemacht – so gut, das er es mit ausgewählten Co-Finalisten aufs Abo-Cover der April-Ausgabe geschafft hat

Benjamin Melzer ist der erste bekennende Transgender-Mann beim Cover-Model-Contest. 

2 / 15 |

Ben war früher ene Frau, wusste aber bereits sehr früh, dass er im falschen Körper steckte

3 / 15 |

Zusammen mit einigen seiner Co-Finalisten wird er das April-Cover der deutschen Men's-Health-Abo-Ausgabe zieren.

4 / 15 |

Seine Geschichte geht mittlerweile durchs Netz, vorläufiger Höhepunkt ist ein Glückwunsch von Ashton Kutcher bei Facebook.

5 / 15 |

In Zukunft würde Benjamin gerne modeln – bei Men's Health hatte er da bereits einen guten Start

6 / 15 |

Den Leuten, die vor ihren Computern sitzen und böse Kommentare verschicken, sentet er die Botschaft: Ihr seid mir gleichgültig!

7 / 15 |

Benjamin wusste bereits vor seiner Bewerbung bei Men's Health. dass er womöglich mit seiner Geschichte anecken und polarisieren würde

8 / 15 |

Bens Ernährungs-Prinzip – aktuell High Fat, Low Carb

9 / 15 |

Benjamin liebt Wasser- und Extremsport. Er surft und wakeboardet, dazu kommt Klippenspringen.

10 / 15 |

Seinen Körper nach seinen Wünschen zu formen, ist für ihn ein ungeheurer Ansporn

11 / 15 |

Ben hat keine Scheu vor der Kamera, ob ihm 4 Millionen Leute zugucken oder nicht, ist ihm egal.

12 / 15 |

Was ihn bewegt hat, am Cover-Model-Contest teilzunehmen? Aydian Dowling, ebenfalls Trans-Mann und Teilnehmer am Cover-Contest Ultimate Guy von Men’s Health USA.

13 / 15 |

Als Ben 18 war, hatte er einen Bericht zu Transgender im Fernsehen gesehen – das war sein Schlüsselmoment

14 / 15 |

Benjamin entschloss sich mit 23, eine Geschlechtsumwandlung durchzuziehen.

15 / 15 |

Seine Familie stand hinter ihm. Seine Oma sagte nur: „Dann ändert sich eben der Name, die Person bleibt doch dieselbe.“

 
Seite 3 von 61
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige