Lohn der Liebe: Selbstlose Menschen haben die bessere Beziehung

Wer sich so liebt, ist auch selbstlos
Dank Mitgefühl Beziehung im Lot

Menschenfreunde haben anscheinend eine bessere Chance auf eine glückliche Beziehung als Egoisten

Wer für seine Mitmenschen viel Mitgefühl empfindet, kann offenbar auch eine innige Beziehung führen. Ich-bezogene Menschen haben andererseits schlechtere Chancen auf ein erfülltes Liebesleben, besagt eine Studie des National Research Center (NORC) der Uni Chicago.

In einer der bislang größten Studien zum Thema Altruismus hatten Testpersonen sowohl ihr Liebesleben als auch selbstlose Devisen bewerten müssen. Ergebnis: Zwei Drittel der Befragten, die ihre Beziehung als „sehr glücklich“ bezeichneten, identifizierten sich auch mit dem Lebensmotto „Ich würde lieber selber leiden, als jemanden, den ich liebe, leiden zu sehen“, berichtet Studienautor Tom W. Smith. Von denjenigen, die sich diesem Satz nicht anschließen konnten, waren hingegen laut Studie nur die Hälfte mit ihrem Partner „sehr glücklich“.

Smith vermutet, dass Partner in einer glücklichen Beziehung den innigen Umgang miteinander schätzen lernen und diesen dann auf ihre Mitmenschen übertragen.

Sponsored SectionAnzeige