Schweigen ist Gold und Sex verbindet: Beziehungsregel Nicht alles sagen

Zunge zu kurz zum Küssen?
Es muss nicht immer alles ausgesprochen werden

ALT Sie sprechen offen über Ihre Gefühle NEU Sie schweigen das Problem tot

„Was fühlst Du grad?“ – das ist der wohl häufigste Einstieg für die Untersuchung männlicher Empfindungen unterm Elektronenmikroskop der Frau: Da wird seziert, besprochen und verglichen, diskutiert und analysiert. Bis alles Geheimnisvolle verloren ist, alles Mystische in Einzelteile zerlegt, etikettiert und weggelegt ist.

„Seine eigenen Gefühle mitteilen zu können ist zwar wichtig, aber manchmal hält man besser den Mund“, erklärt Lonnie Barbach. Frauen meckern zwar immer, wenn Männer ihre wahren Gefühle nicht offen zeigen, aber sollen sie doch meckern. Männer sind eben nicht so offenherzig. Sie sind stiller, schmollen lieber mal und wollen nicht, dass man ihre geheimen Gedanken liest. Und das ist gut so.

Denn: „Unsere Art zu sprechen bringt die Frauen sowieso nur auf die Palme,“ sagt der US-Buchautor Walter Farrell. „Männer kommunizieren miteinander, indem sie sich aufziehen. Das ist die Art und Weise, wie wir uns gegenseitig helfen und mit Kritik fertig werden. Das haben wir schon auf dem Spielplatz so gemacht, und das machen wir heute genauso. Nur die Frauen verstehen das nicht.“

Fazit: Wenn Ihre Süße Sie das nächste Mal bittet, ganz offen und ehrlich zu sein – so wie Sie es auch mit Ihren Kumpels sind –, tun Sie das nicht. Wenn Sie instinktiv anders zu ihr sprechen als zu Ihren Kumpels, ist das okay. Wenn Sie stammeln, auf Wörtern ausrutschen oder sie einfach nicht über die Lippen bringen, ist das natürlich. Mit dieser Art des Stotterns und Schweigens versuchen Sie nur lieb und nett zu sein.

Seite 10 von 48

Sponsored SectionAnzeige