Alkohol gegen Krebs?: Bier & Co. als Medikamente

Bier, Wein und Spirituosen
Was wirkt am besten gegen Krebs? Die Forscher sind sich noch nicht einig

Whisky gegen Krebs +++ Grapefruit verstärkt Wirkung von Viagra

Whisky vs. Bier
Der britische Arzt Jim Swan empfiehlt Whisky-Konsum, um Krebs vorzubeugen. Laut seiner Studie enthält der Brandwein mehr antioxidative Ellagsäure als Rotwein. Japanische Forscher an der Universität in Okayama schwören bei den bösartigen Wucherungen hingegen auf alkoholfreies Bier. Es soll laut Untersuchungsergebnissen vor Erbgutschäden in Leber, Nieren und Lunge schützen. Nun wollen die Japaner herausfinden, welcher Wirkstoff dahintersteckt.

Viagra vs. Grapefruit
Mit einem Glas Grapefruitsaft können Sie die Wirkung von Potenzmitteln wie Viagra, Levitra oder Cialis um bis zu 100 Prozent verlängern. Dies berichtet die Fachzeitschrift „Medical Tribune“. Auch andere Arzneimittel, etwa cholesterinsenkende Statine, wirken länger und stärker – die Zitrusfrüchte hemmen die Wirkung bestimmter Enzyme in der Leber.

Kopf vs. Speck
Viel futtern und später noch die Birne frei haben für klare Gedanken? Das geht oftmals in die Hose. 140000 Menschen wurden im Rahmen einer großen US-amerikanischen Studie untersucht. Ergebnis: Fettleibige leiden häufiger unter starken Kopfschmerzen. Außerdem steigert Übergewicht das Demenzrisiko um 74 Prozent – dies berichten die National Institutes of Health in Bethesda/USA.

Sponsored SectionAnzeige