Biken im Schnee: Motorrradfahren im Winter

Motorradfahren im Winter
Wenn Blitzeis Sie überrascht: Kupplung ziehen und locker über die vereisten Stellen rollen

Wir haben die besten Tipps für Biker zusammengestellt, wie Sie trotz Schnee und Eis im Winter sicher Motorrad fahren

Kleidung
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt hilft das Zwiebelprinzip: "Mehrere Schichten Kleidung übereinander speichern Luft und halten warm", sagt Jörn Ebberg von der Zeitschrift "Motorrad". Top für den Halsbereich: Synthetik-Sturmhauben mit weitem Überlappungsbereich an Brust und Rücken, zum Beispiel Rukka Windstopper (um 40 Euro, rukka.de). Ab 10 Grad unter null sind Heizgriffe, Zweifingerhandschuhe und Heizsohlen zu empfehlen. Auch eine gefaltete Zeitung wärmt (über der ersten Schicht auf die Brust legen).

Pflege fürs Bike
Im Winter leidet Ihr Motorrad unter Streusalz und Kälte. Wichtig: die Kette regelmäßig kontrollieren, reinigen und nachfetten. Benutzen Sie auch einen Dampfstrahler, aber lassen Sie Kette und Lager aus, da ansonsten die Schmierung verloren geht. Sprühen Sie außerdem Züge und Schlösser mit Multifunktionsölen ein. "Die verdrängen Wasserreste und schützen Bauteile davor einzufrieren", sagt der Fachmann. Rahmen- und Aluteile mit Sprays auf Öl- oder Wachsbasis konservieren. Decken und Folien verhindern außerdem Frost an der Sitzbank.

Fahrtechnik
"Bei Schnee oder Glätte nie stark beschleunigen, sonst bricht Ihr Rad aus!", warnt Ebberg. Beim Halten beachten: behutsam anbremsen, Intensität langsam steigern. Wenn Blitzeis Sie überrascht: Kupplung ziehen und locker über die vereisten Stellen rollen. Bei geschlossener, frischer Schneedecke statt der Autospur eine neue, eigene nutzen – die hat mehr Grip als eine plattgefahrene. Bei Altschnee steuern Sie Ihre Maschine in der breitesten der freigefahrenen Rillen. Um sie zu verlassen, in einem weiten Winkel an den Rand steuern.

Ausstattung
Voraussetzung für heiße Touren auch im Winter ist genügend Profil auf den Reifen. Empfehlenswert: eine Enduro. Diese geländetaugliche Maschine ist handlicher und leichter, zudem haben ihre Reifen deutlich mehr Grip. Beim Kühlwasser darauf achten, dass es bis minus 30 Grad frostgeschützt ist. Das Motoröl muss die Viskosität SAE O W 40 für gute Kaltlaufeigenschaften aufweisen. Wichtig: Überprüfen Sie in regelmäßigen Abständen die Ladespannung der Batterie, weil diese bei Kälte schneller abnimmt.

Sponsored SectionAnzeige