US-Bulldozer: Bilder vom Dodge Super8 Hemi

Super8 Hemi von Dodge: fast 3 Meter Radstand
1 / 4 | Super8 Hemi von Dodge: fast 3 Meter Radstand

Der Dodge Super8 Hemi von 2001 ist ein als Bulldozer getarnter Retro-Familienkombi

Zügellose Showcars: Dodge Super8 Hemi

Passagierdampfer: fast 3 Meter Radstand, ein niedriges Dach mit 50er Jahre gewölbter Frontscheibe und eine rückwertsgewandte A-Säule für eine besonders bissige Figur. Der Super8 Hemi schafft 248 km/h bei 357 PS. In 0 auf 100 km/h zieht dieses Monster die Familie in 5.7 Sekunden.

Die XXL-Kabine des Super8 Hemi von Dodge
2 / 4 | Die XXL-Kabine des Super8 Hemi von Dodge

Zügellose Showcars: Dodge Super8 Hemi

XXL-Kabine: Die amerikanische Familie legt Wert auf ein großzügiges Raumangebot und Komfort. Ganz im Stile der 50er Jahre sind die durchgehenden Sitzbänke gehalten. Zudem steht die hintere Bank, inspiriert vom Kino, höher als die Fahrerbank für eine noch bessere Sicht. Und wer braucht eine B-Säule, wenn er ein Panorama-Fenster spazieren fahren kann – mit Blick auf die herrliche Weite der nordamerikanischen Landschaft.

Ein Düsentriebwerk als Konsole für den Super8 Hemi von Dodge
3 / 4 | Ein Düsentriebwerk als Konsole für den Super8 Hemi von Dodge

Zügellose Showcars: Dodge Super8 Hemi

Reichlich Leder und Messinstrumente im Retro-Stil mit einem “Infotronic”-Sytem, das seiner Zeit voraus war: es gab Internetempfang, Spracherkennung, dazu MP-3-Player und Satelliten-Radio, und ein Düsentriebwerk als Konsole. Hinten gibt's zwei LCD-Touchscreens.

4 / 4 | Angedeutete Heckflossen beim Super8 Hemi

Zügellose Showcars: Dodge Super8 Hemi

Damals kühn und heute erneut: große Laufräder und die stilprägenden Heckflossen der US-Autoschiffe der 50er und 60er Jahre sind hier angedeutet. Sie sollen eine Zeitreise zu den Foward Look Autos des Heckflossen-Fans und Chrysler-Designers Virgil "Ex" Exner vermitteln.

 
Seite 4 von 5
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige