Negativer Konzentrations-Curl: Bizeps

Die weltbesten Übungen für den Bizeps

Starke Arme sind unverzichtbar für viele Kraftübungen, mit denen andere Muskelgruppen in Topform gebracht werden

Zwei gute Gründe, dem Bizeps, also dem Muskel an der Armvorderseite, besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Er wird zwar auch im Alltag ganz automatisch gefordert (bei allen Bewegungen, mit denen Sie etwas zum Körper hinziehen oder anheben).

Doch wirklich definiert wird der musculus biceps brachii eben nur durch die richtigen Übungen – diese drei sind nach den Messungen der Forscher an der Uni Bayreuth besonders geeignet.
Übrigens: Ein gut trainierter Bizeps allein macht noch keinen imposanten Oberarm. Vergessen Sie nicht seinen Gegenspieler, den Trizeps an der Armrückseite.

Negativer Konzentrations-Curl

Negativer Konzentrations-Curl

Frontal oder seitlich sitzen, das freie Bein abspreizen. Der arbeitende Arm wird innenrotiert kurz oberhalb des Knies gegen den Oberschenkel gestützt, in der Ausgangsposition bereits leicht gebeugt. So, ohne die Schulter zu bewegen, den Arm beugen. Um ihn nah an das Kinn zu ziehen, hilft die freie Hand mit. Kammgriff (die Handfläche zeigt nach vorne) oder Hammergriff (Daumen und Zeigefinger zeigen nach oben). Absenken ohne Unterstützung.

 + Mit supramaximalem Gewicht (20 bis 30 Prozent mehr als Ihr übliches Maximalgewicht) ist diese Übung mit Abstand das intensivste Training für den Bizeps.

Seite 5 von 35

Sponsored SectionAnzeige